Lückenlose Zahnvorsorge für Ihre Kinder

Werbung

Nur die Beste Zahnvorsorge bei Ihrem Kind

Zahnvorsoge durch den Zahnarzt

Zahnvorsoge durch den Zahnarzt
© overthehill - Fotolia.com

Zähne kosten Geld, Zähne bereiten Schmerzen - die Zähne sind einfach Schuld daran. Was im Erwachsenenalter oft zum Problem wird, liese sich durch rechtzeitig beginnende Zahnvorsorge im Kindesalter vermeiden. Denn viele Zahnprobleme beginnen bereits im Kindesalter und werden später dann zum echten Zahn-Problem. Deswegen sollte es selbstverständlich sein, mit Ihrem Kind rechtzeitig für eine Vorsorgeuntersuchung den Zahnarzt aufzusuchen. ISSGesund.at hat zum Thema Zahnvorsorge bei Kinder den Experten Herrn Dr. Mihail Cos (Zahnarzt) befragt, der Wichtiges einfach und kompetent zusammenfasst:

Das erst Mal zum Zahnarzt

ISSGesund: Herr Dr. Cos, wann sollten Eltern mit ihrem Kind das erste Mal zum Zahnarzt? Ist eine Vorsorgeuntersuchung bei Milchzähnenüberhaupt notwendig?

Dr. Cos: "Mit der ersten Untersuchung sollte nicht allzu lange gewartet werden. Viele Eltern denken leider immer noch, dass die Milchzähne nicht besondere Aufmerksamkeit bedürfen, da sie sowieso irgendwan raus fallen. Eine Vorsorgeuntersuchung ist vom ersten Milchzahn an schon angezeigt. Der Zahnarzt kann Mineralisationsstörungen erkennen, Ratschläge zur richtigen Mundpflege geben und Karies im Frühstadium erkennen. Bei Bedarf kann der Zahnarzt fluorhaltige Tabletten verschreiben, die die Zahnsubstanz verstärken."

Problem bei fehlender Zahnvorsorge

ISSGesund: Welche Probleme können entstehen, wenn die Zahnvorsorgevernachlässigt wird?

Dr. Cos: "Karies und die daraus resultiereenden Folgen sind das häufigste Problem im Milchgebiß. Da die Zahnpulpa groß ist kann Karies schnell den "Nerv" angreifen. Die Folgen sind Schmerzen, Zahnabsterben, Entzündungen und Zahnverlust."

Tipp vom Zahn-Experten Dr. Cos

ISSGesund: Welchen persönlichen Tipp würden Sie noch empfehlen? 3x proTag Zähne putzen?

Dr. Cos: "Die Kinder können die Zähne nicht alleine richtig putzen. Hier sind die Eltern gefordert. Benutzen Sie geschmacksneutrale Kinderzahnpasta, in den ersten zwei Lebensjahren einmal täglich, danach zweimal täglich. Eine Linsen große Menge reicht vollkommen aus. Gehen Sie frühzeitig zum Zahnarzt bevor Zahnschäden entstehen. Es wäre verkehrt, wenn das Kind die erste Erfahrung mit dem Zahnarzt nur dann macht, wenn es schon unter Schmerzen leidet. Abgesehen davon, dass eine Zahnbehandlung im frühen Kindesalter schwierig genug ist, kannn sich eine Angstsituation entwickeln die unter Umständen ein Leben lang anhält."

Tipps für die beste Zahnvorsorge Ihres Kindes

  • Zahnvorsorge - das sollten Sie beachten: Die Zahnsubstanz der Milchzähne ist relativ weich und daher sehr empfindlich gegen Säuren. Deshalb ist es sehr wichtig auf eine entsprechende Ernährung zu achten. SäurehaltigeGetränke (wie Cola etc.) in großen Mengen sind zu vermeiden.Dazu zählt auch kohlensäurehältiges Mineralwasser. In den ersten Lebensjahren kann die ständige Gabe von leicht gesüßtem Tee oder Milch zu erheblichen Schäden der Zahnsubstanz führen. Der ständige Kontakt des Getränkes mit den Zähnen führt zu erheblichen Schäden im Milchgebiß, was dazu führen kann, dass die Zahnsubstanz durch den Zucker oder die Säure regelrecht zersetzt wird.
  • Regelmäßige Mundpflege - Ihrem Kind zu liebe: Die Gesundheit Ihres Kindes liegt Ihnen bestimmt am Herzen. Das sollte Ihre Motivation dafür sein, dass auch die Mundpflege bei Ihrem Kind nicht zu kurz kommt. Eine effiziente Mundpflege ist unbedingt regelmäßig erforderlich! Hier ist besonders die Hilfe der Eltern gefragt (Vorbildwirkung!), dem Kind das regelmäßige Zähneputzen zu lernen und dabei auch zu helfen!

Infos

Herr Dr. Mihail Cos ist ärztlicher Leiter der Zahnarzt-Praxis Cos in Hannover.
Ausführliche Informationen zum Thema Zahn-Gesundheitsvorsorge finden Sie auf der Homepage Zahnärzte Hannover


Werbung


Weitere interessante Artikel

Laufkurs für Anfänger

Laufkurs für Anfänger
Der Laufkurs für Anfänger. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt um mit dem richtigen Laufen zu beginnen. Machen Sie sich fit für den Frühling. Im Nu haben Sie es mit diesen Tipps geschafft. Einfach übersichtlich alles erklärt! 
Weiterlesen...

Herbstliche Genuss Spaziergänge

Herbstliche Genuss Spaziergänge
Für viele ist der Herbst die schönste Jahreszeit, weil Mutter Natur nach der Fülle des Sommers noch einmal in die ganze Farbpalette greift und uns vor dem grauen und dunklen Winter, mit allen Farbe. 
Weiterlesen...

Kürbis schnitzen

Kürbis schnitzen
Kürbis schnitzen macht Jung und Alt richtig Spaß! Woher der Brauch des Kürbis schnitzens kommt und Tipps fürs Kürbis schnitzen finden Sie hier. 
Weiterlesen...

Schönheitsbäder & Entspannungsbäder

Schönheitsbäder & Entspannungsbäder
So schön kann ein Bad sein und machen! Entspannung pur, das erwartet einem bei diesen herrlichen Vollbädern. Viele Wellnesshotels schwören mittlerweile auf die verschiedensten Bäder. 
Weiterlesen...

Gute Kleidung für schlechtes Wetter

Gute Kleidung für schlechtes Wetter
Funktionelle Kleidung für's nasskalte Wetter. So schützen Sie sich mit guter Kleidung. Mit richtiger Kleidung gegen Kälte, Feuchte und Wind vorsorgen. 
Weiterlesen...

Werbung

Folge uns hier!
Folge uns auf Facebook Folge uns auf Twitter Kostenloser Newsletter

Werbung


Ernährungsberatung
Rezept-Kategorien
Rezepte zum Blättern
Alle Kochrezepte
Rezepte von A-Z
Rezepte nach Zutaten
Rezepte nach Themen
BMI berechnen
Nährwerte berechnen
Newsletter-Gratis!

Gratis Newsletter anmelden und gesund kochen.
Newsletter anmelden


Rezepte, Kochtipps und mehr

Kochtipps Rezepte Anfängertipps Obstlexikon Gemüselexikon Rezepte zum Blättern Rezeptkategorien Brotbacken Kräuter Ernährungstipps Zutaten Ernährungsberater-Suche Zutaten Hauptspeisen Essen im Job Gewürz-Lexikon Länderküchen Brotbackautomat Rezepte Wildkräuter Lexikon Exotische Früchte Lexikon BMI Rechner Ernährungstipps A-Z Getreidelexikon Pilz Lexikon Vitamin-Lexikon Online Shop Verzeichnis Käselexikon Länderküchen Brot Rezepte Pilz Lexikon Küchen-Kräuterlexikon Obst-/Gemüsesaft







Werbung


© 2007-2015 ISSGesund.at - das Journal für gesunde Ernährung - Alle Rechte vorbehalten. - Impressum / Bildnachweis - Datenschutz
Es wird darauf hingewiesen, dass sämtliche Inhalte weder eine ärztliche Beratung noch eine Ernährungsberatung darstellen
und diese auch nicht ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen ist umgehendst ein Arzt zu konsultieren.
Bitte beachten Sie sämtliche Nutzungsbedingungen.