Theorie der Kneippschen Therapie

Werbung

Wasser als Wärmeleiter

Kneipp Therapie

Kneipp Therapie
© Kzenon - Fotolia.com

Als erste Grundlage gilt Wasser als idealer Wärmeleiter. Es kann die Temperatur schnell an die jeweils zu behandelnden Körperareale abgeben. Die Hydrotherapie nach Kneipp wird von den Naturwissenschaftlern und Ärzten als eine Form der Therapie angesehen, die auf einzelne Segmente wirkt. Auch wirkt die Hydrotherapie auf das Temperaturregelsystem des menschlichen Körpers, dessen Zentrale sich im Hypothalamus befindet.

Der Wassermantel

Außerdem wird der Wassermantel als Möglichkeit gesehen, die einzelnen Sensoren der Haut zu erregen und zwar alle Sensoren gleichermaßen. Durch diesen Wassermantel können evtl. Störungen in der Körpertemperatur ausgeglichen werden, da dieser sofort die notwendigen Gegenmaßnahmen ergreift. Auch kann es bei den ersten Anwendungen zu Abwehrmechanismen im Körper kommen, die auf die Temperaturschwankungen reagieren. Diese spielen sich vorrangig in den betroffenen Arealen des Rückenmarks ab und werden als segmentale Reflexe bezeichnet. Erst wenn der Abwehrmechanismus aus dem Rückenmark nicht ausreicht, um die Körpertemperatur zu stabilisieren, wird die Regelzentrale zugeschaltet. Diese sorgt über das vegetativ-hormonale System dafür, dass der störende Faktor wieder ausgeglichen wird.

Reizungen der Haut

Sollten ganz bestimmte Reizungen der Haut auftreten, dann können mitunter auch innere Organe des Körpers bei der Anwendung beeinflusst werden. Außerdem gilt bei den Ärzten, die die Kneippschen Anwendungen näher untersucht haben, dass die Gefäße im Körper als so genannte Stellglieder fungieren. Diese werden durch die Regelzentrale mobilisiert und sollen die Reize kompensieren.

Insbesondere macht sich dies bei einem kalten Guss bemerkbar. Auf diesen reagiert die Haut mit einer bläulichen Verfärbung und einer Verengung der Gefäße. Im nächsten Schritt jedoch färbt sich die Haut rötlich und die Gefäße weiten sich wieder. Allerdings sind kalte Reize nicht immer einsetzbar, so etwa dann nicht, wenn Durchblutungsstörungen vorliegen. Denn hier sollte eine thermische Behandlung nur bedingt und unter ärztlicher Aufsicht angewendet werden.

Konsensuelle Reaktion

Der Begriff der „konsensuellen Reaktion“ bedeutet in der Fachsprache nichts anderes, als dass einzelne Regionen des Körpers, die nach Kneipp behandelt werden, auch Einfluss auf weiter entfernt liegende Areale nehmen können. Auch der Immediateffekt kann bei der Kneipp-Kur entstehen. Hierbei handelt es sich um einen Effekt, der bei Einzelanwendungen auftritt und bei verschiedenen Erkrankungen eine wichtige Rolle spielt.

Ebenfalls fanden die Ärzte, die sich mit den Kneippschen Anwendungen beschäftigten, heraus, dass der gleiche Reiz an mehreren Tagen aufeinander folgend, eine immer schwächere Reaktion hervorruft. Der Körper gewöhnt sich an die Reize, die so genannte „Physiologische Adaptation“ entsteht. Aus diesem Grund muss die Stärke der Reize gesteigert werden. Welche Reizstärke sinnvoll ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören die Temperatur und die Ausdehnung der Reize. Aber genauso gehört dazu die Antwort des Körpers. Und diese kann wiederum unterschiedlich ausfallen, je nachdem, wie alt der Patient ist und in welchem Trainingszustand er sich befindet. Werden die Reize täglich verabreicht und dabei Stück für Stück verstärkt, dann kann es zu immer verbesserten Reaktionen des Körpers kommen. Es entsteht somit ein Trainingseffekt.

Regelmechanismus

Durch diesen Trainingseffekt wiederum kann es zu der Behebung von Störungen im Regelmechanismus kommen, wodurch eine Harmonisierung entsteht. Neben dem Temperaturzentrum können auch die Regelzentren für Herz und Kreislauf, für Blutdruck und Herztätigkeit mit den Kneippschen Anwendungen angesprochen werden.

Die Hydrotherapie ist laut Kneipp nur eine der Bausteine für die Kneipp-Kur. Doch auch die forschenden Ärzte haben erkannt, dass die Kneipp-Therapie erst mit allen Mitteln im Zusammenspiel die positiven Effekte bewirken kann. Denn die Phytotherapie und die anderen Elemente der Kneipp-Kur ergänzen die Hydrotherapie noch weiter.

Zum 4. Kapitel - Die Anwendung der Kneipp Kuren

Hinweis: Die angeführten Informationen stellen keinerlei Heilaussagen dar. Es ist jedenfalls vor einer Eigenbehandlung abzuraten. Die Ausführung einer Kneipp Kur sollte unbedingt durch einen Arzt oder eine Kuranstalt ausgeführt werden.


Alle Infos zur Kneipp Kur

Wer war Sebastian Kneipp?

Wer war Sebastian Kneipp?
Sebastian Kneipp gilt als Entdecker der Kräfte des Wassers auf den menschlichen Körper. Wo Sebastian Kneipp aufwuchs und wie er die berühmte Kneipp Kur erfunden hat, lesen Sie hier nach. 
Weiterlesen...

Die fünf Komponenten der Kneipp-Therapie

Die fünf Komponenten der Kneipp-Therapie
Kneipp Kuren bestehen nicht nur aus Wassertreten. Denn zum Kneippen gehört mehr dazu. Die fünf Komponenten der Kneipp Therapie finden Sie hier. 
Weiterlesen...

Theorie der Kneippschen Therapie

Theorie der Kneippschen Therapie
Wissenswertes und Grundlagen zur Kneipp Therapie. Wie die Kneipp Therapie wirkt können Sie hier nachlesen. Kneipp Kuren als Wohltat für Ihren Körper. 
Weiterlesen...

Die Anwendung der Kneipp Kuren

Die Anwendung der Kneipp Kuren
Alles rund um die Anwendung von Kneipp Kuren. Informationen und Wissenswertes, wie man richtig kneippt. So holen Sie das Beste aus der Kneipp Kur! 
Weiterlesen...

Wohlfühlen mit Kneipp-Kuren

Wohlfühlen mit Kneipp-Kuren
Sebastian Kneipp steht heute für die bekannten Kneipp-Kuren. Kneipp Kuren sind bekannt für's Wassertreten und die heiss kalten Wechselgüsse. Alle Infos rund um die Kneipp Kur finden Sie hier. 
Weiterlesen...

Werbung


Weitere interessante Artikel

Laufkurs für Anfänger

Laufkurs für Anfänger
Der Laufkurs für Anfänger. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt um mit dem richtigen Laufen zu beginnen. Machen Sie sich fit für den Frühling. Im Nu haben Sie es mit diesen Tipps geschafft. Einfach übersichtlich alles erklärt! 
Weiterlesen...

Herbstliche Genuss Spaziergänge

Herbstliche Genuss Spaziergänge
Für viele ist der Herbst die schönste Jahreszeit, weil Mutter Natur nach der Fülle des Sommers noch einmal in die ganze Farbpalette greift und uns vor dem grauen und dunklen Winter, mit allen Farbe. 
Weiterlesen...

Kürbis schnitzen

Kürbis schnitzen
Kürbis schnitzen macht Jung und Alt richtig Spaß! Woher der Brauch des Kürbis schnitzens kommt und Tipps fürs Kürbis schnitzen finden Sie hier. 
Weiterlesen...

Schönheitsbäder & Entspannungsbäder

Schönheitsbäder & Entspannungsbäder
So schön kann ein Bad sein und machen! Entspannung pur, das erwartet einem bei diesen herrlichen Vollbädern. Viele Wellnesshotels schwören mittlerweile auf die verschiedensten Bäder. 
Weiterlesen...

Gute Kleidung für schlechtes Wetter

Gute Kleidung für schlechtes Wetter
Funktionelle Kleidung für's nasskalte Wetter. So schützen Sie sich mit guter Kleidung. Mit richtiger Kleidung gegen Kälte, Feuchte und Wind vorsorgen. 
Weiterlesen...

Werbung

Folge uns hier!
Folge uns auf Facebook Folge uns auf Twitter Kostenloser Newsletter

Werbung


Ernährungsberatung
Rezept-Kategorien
Rezepte zum Blättern
Alle Kochrezepte
Rezepte von A-Z
Rezepte nach Zutaten
Rezepte nach Themen
BMI berechnen
Nährwerte berechnen
Newsletter-Gratis!

Gratis Newsletter anmelden und gesund kochen.
Newsletter anmelden


Rezepte, Kochtipps und mehr

Kochtipps Rezepte Anfängertipps Obstlexikon Gemüselexikon Rezepte zum Blättern Rezeptkategorien Brotbacken Kräuter Ernährungstipps Zutaten Ernährungsberater-Suche Zutaten Hauptspeisen Essen im Job Gewürz-Lexikon Länderküchen Brotbackautomat Rezepte Wildkräuter Lexikon Exotische Früchte Lexikon BMI Rechner Ernährungstipps A-Z Getreidelexikon Pilz Lexikon Vitamin-Lexikon Online Shop Verzeichnis Käselexikon Länderküchen Brot Rezepte Pilz Lexikon Küchen-Kräuterlexikon Obst-/Gemüsesaft







Werbung


© 2007-2015 ISSGesund.at - das Journal für gesunde Ernährung - Alle Rechte vorbehalten. - Impressum / Bildnachweis - Datenschutz
Es wird darauf hingewiesen, dass sämtliche Inhalte weder eine ärztliche Beratung noch eine Ernährungsberatung darstellen
und diese auch nicht ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen ist umgehendst ein Arzt zu konsultieren.
Bitte beachten Sie sämtliche Nutzungsbedingungen.