Sport & Sommerhitze schliessen sich nicht aus (1)

Werbung

Tipps für Sommersport ohne Überhitzung

Die richtigen Tipps für den Sommersport

Die richtigen Tipps für den Sommersport
© Snezana Skundric-Fotolia.com

Wenn die Sonne scheint und der Himmel schön blau ist, zieht es die meisten von uns nach draußen. Aber aufgepasst, wenn Sie Sport betreiben wollen. Es gibt einige Dinge die Sie beachten sollten, wenn Sie im Sommer – also bei 30 Grad und mehr - zum Beispiel Laufen gehen wollen.

Unser Körper hat eine Betriebstemperatur von ca. 37 Grad. Bei körperlicher Anstrengung kann diese Temperatur schon mal um einige Grad steigen. Gefährlich wird es bei 42 Grad und mehr, hier kann es zu Ausfällen des Nervensystems und bleibenden Schäden kommen. Gehen Sie daher vorsichtig mit Ihrer Gesundheit um, aber keine Angst, mit unseren Tipps für Sommersport ohne Überhitzung sind Sie stets auf der sicheren Seite.

Achten Sie auf die richtige Kleidung!

Ziehen Sie luftige Sachen oder funktionale Bekleidung, den Schweiß nach außen befördert, an, der Fahrt- bzw. Laufwind sorgt auch ein wenig für Kühlung. Ratsam ist es außerdem, wenn Sie helle Kleidung anziehen - zum Beispiel weiße Klamotten. Helle Kleidung reflektiert nämlich die Sonnenstrahlen, während Sie dunkle speichert und so für noch mehr Hitze sorgt.

Verwenden Sie eine Kopfbedeckung!

Idealerweise eine Kappe oder ein Tuch, das Sie sich über den Kopf ziehen können. Falls Sie beim Lauf an einer Wasserstelle vorbeikommen, können Sie Ihre Kopfbedeckung zusätzlich mit dem (kalten) Wasser befeuchten, das sorgt für zusätzliche Erfrischung bei großer Hitze.

Trinken Sie reichlich!

Nichts ist gefährlicher beim Sport im Sommer als auf das Trinken zu vergessen. Im Idealfall trinken Sie eine halbe Stunde vor dem Sport noch einen halben Liter und kurz bevor Sie starten noch ein viertel Wasser (am besten Leitungswasser, auf jeden Fall ohne Kohlensäure) oder verdünnten Fruchtsaft. Im Sportfachhandel gibt es Gurte mit kleinen befüllbaren Plastikflaschen daran, die man sich beim Laufen umbinden kann und fast gar nicht bemerkt. Für Radfahrer ist natürlich eine Trinkflaschenhalterung zu empfehlen. Eventuell können Sie Ihre Strecke auch so wählen, dass sich am Weg eine Wasserstelle befindet. Vorsicht! Auch Schwimmer sollten regelmäßig trinken, natürlich nur kleinweise, also zum Beispiel ein paar Schluck alle viertel Stunde. Während dem Sport, sollten Sie sowieso nicht gleich einen halben Liter auf einmal trinken, sondern immer kleinweise trinken. Das verhindert einen vollen Magen und einen dadurch bedingten Leistungsabfall.

Trainieren Sie nicht zu intensiv und auch nicht

Wenn Sie an sehr heißen Tagen auf Ihren Puls achten, werden Sie bemerken, dass er höher ist als sonst, bedingt durch die Kühlfunktion des Blutes pumpt das Herz etwas schneller um den Körper besser kühlen zu können. Passen Sie Ihr Training daran an, es macht nichts wenn Sie an heißen Tagen langsamer laufen als sonst, das ist ganz normal. Achten Sie darauf, dass Ihr Puls im grünen Bereich (siehe Karvonen Formel und Laufen für Einsteiger) bleibt. Auch die Dauer sollte nicht weit über einer Stunde liegen, lernen Sie sich den Umweltbedingungen anzupassen.

Lesen Sie hier weiter - zum Teil 2

Text: Patrick Bauer

Werbung


Weitere interessante Artikel

Laufkurs für Anfänger

Laufkurs für Anfänger
Der Laufkurs für Anfänger. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt um mit dem richtigen Laufen zu beginnen. Machen Sie sich fit für den Frühling. Im Nu haben Sie es mit diesen Tipps geschafft. Einfach übersichtlich alles erklärt! 
Weiterlesen...

Herbstliche Genuss Spaziergänge

Herbstliche Genuss Spaziergänge
Für viele ist der Herbst die schönste Jahreszeit, weil Mutter Natur nach der Fülle des Sommers noch einmal in die ganze Farbpalette greift und uns vor dem grauen und dunklen Winter, mit allen Farbe. 
Weiterlesen...

Kürbis schnitzen

Kürbis schnitzen
Kürbis schnitzen macht Jung und Alt richtig Spaß! Woher der Brauch des Kürbis schnitzens kommt und Tipps fürs Kürbis schnitzen finden Sie hier. 
Weiterlesen...

Schönheitsbäder & Entspannungsbäder

Schönheitsbäder & Entspannungsbäder
So schön kann ein Bad sein und machen! Entspannung pur, das erwartet einem bei diesen herrlichen Vollbädern. Viele Wellnesshotels schwören mittlerweile auf die verschiedensten Bäder. 
Weiterlesen...

Gute Kleidung für schlechtes Wetter

Gute Kleidung für schlechtes Wetter
Funktionelle Kleidung für's nasskalte Wetter. So schützen Sie sich mit guter Kleidung. Mit richtiger Kleidung gegen Kälte, Feuchte und Wind vorsorgen. 
Weiterlesen...

Werbung

Folge uns hier!
Folge uns auf Facebook Folge uns auf Twitter Kostenloser Newsletter

Werbung


Ernährungsberatung
Rezept-Kategorien
Rezepte zum Blättern
Alle Kochrezepte
Rezepte von A-Z
Rezepte nach Zutaten
Rezepte nach Themen
BMI berechnen
Nährwerte berechnen
Newsletter-Gratis!

Gratis Newsletter anmelden und gesund kochen.
Newsletter anmelden


Rezepte, Kochtipps und mehr

Kochtipps Rezepte Anfängertipps Obstlexikon Gemüselexikon Rezepte zum Blättern Rezeptkategorien Brotbacken Kräuter Ernährungstipps Zutaten Ernährungsberater-Suche Zutaten Hauptspeisen Essen im Job Gewürz-Lexikon Länderküchen Brotbackautomat Rezepte Wildkräuter Lexikon Exotische Früchte Lexikon BMI Rechner Ernährungstipps A-Z Getreidelexikon Pilz Lexikon Vitamin-Lexikon Online Shop Verzeichnis Käselexikon Länderküchen Brot Rezepte Pilz Lexikon Küchen-Kräuterlexikon Obst-/Gemüsesaft







Werbung


© 2007-2015 ISSGesund.at - das Journal für gesunde Ernährung - Alle Rechte vorbehalten. - Impressum / Bildnachweis - Datenschutz
Es wird darauf hingewiesen, dass sämtliche Inhalte weder eine ärztliche Beratung noch eine Ernährungsberatung darstellen
und diese auch nicht ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen ist umgehendst ein Arzt zu konsultieren.
Bitte beachten Sie sämtliche Nutzungsbedingungen.