Schluss mit Standby - Kalorien verbrauchen!

Werbung

Kalorien verbauchen mit Bewegung

Der Standby Zustand beim menschlichen Körper ist ein Leben ohne Bewegung. Der menschliche Körper ist nämlich von Natur aus dafür gemacht sich zu bewegen. In diesem Standby Zustand verbrauchen wir zwar Energie und werden müde, aber kaum Kalorien, also raus mit Ihnen in die Natur oder ins Fitness Studio - tanken Sie Ihre leeren Bewegungsbatterien wieder auf und verbrennen Sie Kalorien dabei!

Im Standby verbrennen wir kaum Kalorien

Der menschliche Körper hat einen gewissen Grundumsatz, das ist die Menge an Kalorien, die er braucht, um die Vitalfunktionen in Ruhe aufrecht zu erhalten. Die größte Kalorienmenge wird hierbei für die Aufrechterhaltung der Körperwärme benötigt. Den Grundumsatz kann man näherungsweise mit folgender Formel berechnen:

Gewicht in kg x 1 kcal x 24 h = Grundumsatz

Das bedeutet bei 80 kg einen Grundumsatz von etwa 1920 kcal pro Tag. Dieser variiert natürlich je nach Geschlecht, Alter, Körperzusammensetzung und Aktivitätsniveau.

Welche Bewegung bringt wie viel?

Bewegungen verbrauchen unterschiedlich viele Kalorien. Als Richtwerte kann man sich vor Augen halten, dass man umso mehr Kalorien verbraucht, je größer der Anteil der eingesetzten Muskulatur ist, je größer das eigene Körpergewicht ist (das ist natürlich beim Radfahren nicht so wichtig wie beim Laufen) und mit welcher Intensität die Bewegung ausgeführt wird. Außerdem macht es einen Unterschied wie gut man die Bewegungstechnik der jeweiligen Sportart beherrscht, wie alt man ist, ob man männlichen oder weiblichen Geschlechts ist und in welchem Trainingszustand man sich befindet. Also eigentlich ziemlich viele Variablen, aber keine Angst, ist nicht so kompliziert wie es sich anhört.

<div style="background-color:#FFFFFF;width:164px;height:94px;margin-right:5px; padding:2px;float:left;border:1px solid #d9d9d9;">

<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "pub-9984228202676434";
/* Linkblock diverse Seiten */
google_ad_slot = "9034279734";
google_ad_width = 160;
google_ad_height = 90;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>

</div>

Beispiele - Kalorienverbräuche

1 Stunde Laufen (10 km/h) bei 80 kg Körpergewicht entspricht einem Kalorienverbrauch von ca. 550 kcal.  
1 Stunde Laufen (12 km/h) mit 60 kg Körpergewicht und es werden ca. 560 kcal verbraucht.  
1 Stunde Radfahren (15 km/h) bei 80 kg Körpergewicht entspricht einem Kalorienverbrauch von ca. 360 kcal.  
In 1 Stunde Aerobic werden bei 80 kg Körpergewicht ca. 500 kcal verbraucht.  
In 1 Stunde Tanzen in der Disco verbraucht ein 80 kg schwerer Mann ca. 300 kcal.  
Hat man(n) mit 80 kg Lebendgewicht 1 Stunde lang (sehr aktiven) Sex werden ca. 350 kcal verbraucht.  
Walking (4 km/h) bringt bei 80 kg Körpergewicht einen stündlichen Kalorienverbrauch von ca. 210 kcal.  

Diese Beispiele verdeutlichen noch einmal worauf es ankommt. Ein 60 kg schwerer Mann muss zum Beispiel um 2 km/h schneller laufen, wenn er pro Stunde das Gleiche verbrennen möchte, wie ein 80 kg schwerer Mann.

Tipps zum Kalorienverbrennen - Schluss mit Standby

  • Laufen, Schwimmen, Skilanglaufen oder Inlineskating verbrauchen die meisten Kalorien, da in diesen Sportarten fast die gesamte Körpermuskulatur zum Einsatz kommt.
  • Laufen hat dazu noch den Vorteil, dass die Technik schon gekonnt wird und außerdem kein teures Material anzukaufen ist.
  • Zwingen Sie sich allerdings nicht zu einer dieser Sportarten.
  • Wenn Ihnen eine andere besser gefällt, betreiben Sie die Sportart, die Ihnen wirklich Spaß macht.
  • Sollte ihr BMI (hier geht's zum BMI Rechner) über 25 liegen, ist für Sie momentan noch eine Sportart besser, wo Sie Ihr eigenes Gewicht nicht tragen müssen, wie zum Beispiel Radfahren, Schwimmen oder Rudern.
  • Kalorien können auch im Alltag durch eine einfache Änderung der Gewohnheiten verbrannt werden.
  • Hierbei kann ein Schrittzähler helfen, der Sie motiviert, Schritte zu machen. Und sei es nur einmal eine Station früher auszusteigen um den Rest des Weges zu Fuß zurück zu legen.
  • Mehr Bewegungstipps für den Alltag finden Sie hier.

Weg mit den Kalorien

Die oben genannten Kalorien sind Richtwerte, die stark variieren können. Wenn Sie es genau wissen möchten, empfiehlt sich eine Pulsuhr. Die meisten Pulsuhren lassen sich bequem auf die eigenen Verhältnisse, also Alter, Gewicht, Größe, Geschlecht, usw. einstellen und liefern so einen recht genauen Kalorienwert.

In diesem Sinne, sagen Sie dem Standby lebe wohl und genießen Sie Ihr mehr an Energie durch regelmäßige Bewegung!

Text: Patrick Bauer

Werbung


Fit und Gesund bleiben...

Werbung
Vitamix der Star-Mixer

Vitamix
der Star-Mixer!

Jetzt cremige Suppen und Smoothies pürieren. Die kräftigen Klassiker jetzt online bestellen!

Personal Blender - klein und kräftig

Unheimlich stark! Personal Blender
Klein, günstig und stark. Fit und gesund bleiben! Die flinken Mixer für jeden Tag!

Green Star - Vitaminschoner

Schonend entsaften Green Star
Obst und Gemüse langsam und besonders schonend pressen. Auch für Weizengras!

Sedona Rohkost-Trockner

Dörren in
Rohkost Qualität

Gesunde Naschereien aus Obst in Rohkost Qualität. Ananas, Erdbeeren und mehr.

Weitere interessante Artikel

Laufkurs für Anfänger

Laufkurs für Anfänger
Der Laufkurs für Anfänger. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt um mit dem richtigen Laufen zu beginnen. Machen Sie sich fit für den Frühling. Im Nu haben Sie es mit diesen Tipps geschafft. Einfach übersichtlich alles erklärt! 
Weiterlesen...

Herbstliche Genuss Spaziergänge

Herbstliche Genuss Spaziergänge
Für viele ist der Herbst die schönste Jahreszeit, weil Mutter Natur nach der Fülle des Sommers noch einmal in die ganze Farbpalette greift und uns vor dem grauen und dunklen Winter, mit allen Farbe. 
Weiterlesen...

Kürbis schnitzen

Kürbis schnitzen
Kürbis schnitzen macht Jung und Alt richtig Spaß! Woher der Brauch des Kürbis schnitzens kommt und Tipps fürs Kürbis schnitzen finden Sie hier. 
Weiterlesen...

Schönheitsbäder & Entspannungsbäder

Schönheitsbäder & Entspannungsbäder
So schön kann ein Bad sein und machen! Entspannung pur, das erwartet einem bei diesen herrlichen Vollbädern. Viele Wellnesshotels schwören mittlerweile auf die verschiedensten Bäder. 
Weiterlesen...

Gute Kleidung für schlechtes Wetter

Gute Kleidung für schlechtes Wetter
Funktionelle Kleidung für's nasskalte Wetter. So schützen Sie sich mit guter Kleidung. Mit richtiger Kleidung gegen Kälte, Feuchte und Wind vorsorgen. 
Weiterlesen...

Werbung

Folge uns hier!
Folge uns auf Facebook Folge uns auf Twitter Kostenloser Newsletter

Werbung


Ernährungsberatung
Rezept-Kategorien
Rezepte zum Blättern
Alle Kochrezepte
Rezepte von A-Z
Rezepte nach Zutaten
Rezepte nach Themen
BMI berechnen
Nährwerte berechnen
Newsletter-Gratis!

Gratis Newsletter anmelden und gesund kochen.
Newsletter anmelden


Rezepte, Kochtipps und mehr

Kochtipps Rezepte Anfängertipps Obstlexikon Gemüselexikon Rezepte zum Blättern Rezeptkategorien Brotbacken Kräuter Ernährungstipps Zutaten Ernährungsberater-Suche Zutaten Hauptspeisen Essen im Job Gewürz-Lexikon Länderküchen Brotbackautomat Rezepte Wildkräuter Lexikon Exotische Früchte Lexikon BMI Rechner Ernährungstipps A-Z Getreidelexikon Pilz Lexikon Vitamin-Lexikon Online Shop Verzeichnis Käselexikon Länderküchen Brot Rezepte Pilz Lexikon Küchen-Kräuterlexikon Obst-/Gemüsesaft







Werbung


© 2007-2015 ISSGesund.at - das Journal für gesunde Ernährung - Alle Rechte vorbehalten. - Impressum / Bildnachweis - Datenschutz
Es wird darauf hingewiesen, dass sämtliche Inhalte weder eine ärztliche Beratung noch eine Ernährungsberatung darstellen
und diese auch nicht ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen ist umgehendst ein Arzt zu konsultieren.
Bitte beachten Sie sämtliche Nutzungsbedingungen.