Gesund Kochen

Schnitzel, Pommes, Schweinsbraten und Co ist Ihnen zu bieder oder zu fettig?

Da sind Sie nicht allein. Denn immer mehr Leute steigen von Einbrenn und Oberssauce auf gesunde Küche um. Und das die gesunde Küche nicht fade oder einfältig schmeckt, dass beweist die immer größer werdende Zahl an Köchen und Köchinnen, die Lust am gesunden Kochen finden.

Kochen ist nicht nur Zeitverschwendung oder Zeitvertreib. Wie man es auch sehen will, Kochen braucht Zeit, aber gesundes Kochen braucht nicht mehr Zeit als deftige Hausmannskost. Aber gesundes Kochen ist ganz bestimmt wertvoller für Sie selbst und für Ihre Angehörigen, das bleibt zweifelsohne unbestritten.

Kochen und entdecken

Gesundes Kochen ist eine Entdeckungsreise in neue Gefilde, denn viele wissen von vornherein gar nicht wirklich, was es alles so zum Kochen gibt. Verwöhnt von Mutters oder Omas Küche, kennen viele wirklich nur die doch oft einfältige und sich immer wiederholende Hausmannsküche. Das man Gemüse in so vielen Formen und gar so bunt zubereiten kann, das bedenkt man wenig bis gar nicht.

Die Entdeckungsreise beginnt somit nicht erst in der eigenen Küche, die man mit dem Vorsatz der gesunden Kochkunst betritt, sondern schon einige Zeit früher. Nämlich genau dann, wenn Sie (ja richtig!) die Zutaten für Ihre neue Lust am gesunden Kochen besorgen und einkaufen.

Da können Sie nicht einfach schnell zum Supermarkt ums Eck laufen und Dies und Jenes alt bekannte Lebensmittel, Fertigprodukt und Semmerl in Ihren Einkaufswagen stecken. Da brauchen Sie natürlich zu Beginn ein wenig Motivation, Zeit und Geduld, um sich durch die langen Gänge des Supermarktes zu schlängeln, um da und dort dann zu gustieren, Inhaltsangaben zu lesen und zu überlegen, ob Dies und Jenes gesund ist oder ob Sie es doch lieber lassen sollten. Bei vielen hört da der Spaß an der neuen Lust am gesunden Kochen auf. Denn die liebe Zeitnot bedrängt uns alle und doch bedenken wir nicht, dass ein wenig Ruhe auch der Seele ganz gut tun würde.

Zeit – ein wichtiger Faktor

Ruhe und Entspannung, dass wünschen sich alle nach einem erfolgreichen, harten, stressigem Arbeitstag. Der eine setzt sich vor den Fernseher, der andere vor den Computer und die Kinder zu einer Spielekonsole. Ob das wirklich entspannend für den Körper ist, das bleibt dahingestellt.

Der Hausverstand sollte jedem jedoch raten, seine Entspannung nicht darin zu sehen, sich hinzusetzen und nichts zu tun, sondern seinen Körper in Form von ganzheitlicher Entspannung (dazu gehört unbedingt eine gesunde Ernährung) wieder auf Trab zu bringen. Was nützt einem das schönste Hauptabendprogramm mit Chips und Cola, wenn der Magen sich nach einer schnellen Abendmahlzeit nicht wirklich erholen will und kann!

Sich Zeit fürs Einkaufen und Kochen zu nehmen, sich vielleicht zu Beginn auch zwingen dazu, dass sollte Ihr Hausverstand Ihnen raten. Denn nur wer das tut, wird auf Dauer zu einer entspannten Körperhaltung finden.

Lust am kochen

Eingekauft und nach Hause geschleppt? Gut so, denn nun geht die Entdeckungsreise weiter. Das viele Gemüse in Ihrem Einkaufskorb muss gesäubert, geputzt, geschnippelt und zerlegt werden. Kochbücher müssen konsultiert werden, Ernährungsratgeber werden zur Hand genommen, Vitaminfibeln durchforstet und plötzlich sind Sie mitten drinnen im Geschehen. Das Sie dann der Faszination der gesunden Küche leicht und schnell erliegen, das kommt dann sicher nicht von ungefähr.

Denn einmal das viele bunte Gemüse vor Augen und kurz darauf wohlschmeckend am Gaumen, werden Sie es nicht mehr lassen können. Immer öfter werden Sie den Geschmack der reinen Natur auf Ihrer Zunge spüren wollen und verächtlich an Zeiten des Kantinenessens, des Fertiggerichtes oder der schnellen Packerlsuppe zurückdenken, welche Sie gar nicht mehr wiederholen wollen.

Und dann kommen die Tage, an denen es wirklich nicht mehr geht selbst frisch zu kochen, weil Einiges dringendst zu erledigen ist und Sie dann richtig ein schlechtes Gewissen bekommen und Sie die ungesunde schnelle Mahlzeit in sich widerwillig hineinstopfen! Gut so, denn endlich hat Ihr Körper sich umgestellt und verlangt nach Mehr! Nach mehr Natur, nach mehr Geschmack und mehr biologisch wertvollen Zutaten.

Das eine oder andere Mal wird Ihnen Ihr Körper jedenfalls verzeihen, wenn Sie ungesundes Essen aufnehmen. Denn auf Dauer gesehen ist Ihr Körper ja früher oder später ein sehr Verwöhnter und Entspannter.

Gesund kochen – Entspannt genießen

Wer es endgültig satt hat unter Stress einzukaufen und irgendetwas zu „fressen“ und die Lust am gesunden Kochen entdeckt hat, wird auch bald viel entspannter seine Mahlzeiten genießen. Nicht nur Sie, auch Ihre Kinder und Ihre Familie werden plötzlich ruhig und entspannt am vollen und vitalstoffreichen Tisch sitzen und gespannt sein, welche köstlichen Geschmacksrichtungen wieder aufgetischt werden.

Denn die Entdeckungsreise endet nun nicht wirklich beim Einkaufen und Zubereiten, weil es gilt am Tisch die vielen neuen Geschmacksrichtungen kennen- und lieben zu lernen. Sie werden beginnen zu diskutieren ob der Eindrücke und Gerüche. Eine lebendige Diskussion über Essen, Trinken und Wohlbefinden. Lass die Seele baumeln heißt das Motto. Und nicht nur im Urlaub, sondern Ihr Urlaub sollte jeden Tag am reich gefüllten gesunden Tisch daheim stattfinden. Das ist ganzheitliche Entspannung für Ihre Wohlfühlstimmung.

Lust am gesunden Kochen
Bitte um deine Bewertung