Sternanis und Anis stimmen auf den Winter ein

  • SternanisSternanis © Stefanie Maertz - Fotolia.com

Winterstimmung mit Anis und Sternanis

Der kalte Winter ist heuer besonders früh dran. Da macht man es sich zuhause richtig gemütlich mit Tee, Keksen und wärmenden Gewürzen. Anis und Sternanis stimmen nicht nur auf Weihnachten ein, sondern auch auf den nahenden Winter.

Anis und Sternanis

Die würzigen Anisplätzchen haben Anis so richtig berühmt gemacht. Doch nebenbei gibt es auch noch den Sternanis. Beide Gewürze haben einen ganz bestimmten Geschmack, der besonders im Winter hervorragend passt. Dennoch sind die beiden Gewürze nicht miteinander verwandt.

 Anis

Anis wird seit der Antike in Europa genutzt. Der lateinische Name für Anis wäre „Pimpinella anisum l.“ Anis ist eine einjährige Doldenpflanze. Aus den weißen Blüten bilden sich die etwa 2 mm großen Aniskörper. „Die winzigen Doppelspaltfrüchte des Anis haben eine dunkle Farbe irgendwo zwischen Braun, Grau und Grün und eine matte Oberfläche.“ informiert der aid.

Sternanis

Ungleich attraktiver ist der Sternanis, der nicht nur in der Weihnachtszeit auch gerne als Fotomotiv genutzt wird. Er hat in der Regel acht halb geöffnete kleine Taschen, „Balgfruchtkapseln“, die strahlenförmig auseinander laufen. Jede von ihnen offenbart ein glattes, glänzendes, rotbraunes Samenkorn.

Die Wintergewürze in der Küche

In der Küche machen beide Gewürze vor allem im Winter eine gute Figur. Die beiden können miteinander ausgetauscht werden, aber Achtung: Sternanis schmeckt etwas vollmundiger als Anis. Der eindringliche Geschmack für beide Gewürze typisch. Verantwortlich dafür ist das ätherische Öl Anethol.

Würzen mit Anis und Sternanis

Das Aroma von Anis und Sternanis kann ganz unterschiedliche Lebensmittel abrunden. Lebkuchen, Pfeffernüsse, Printen, Honigkuchen und Anisplätzchen sind typische Beispiele dafür, dass Anis und Sternanis in der Vorweihnachtszeit Hochkonjunktur haben. Aber auch einige herzhafte Gerichte lassen sich mit Anis hervorragend abschmecken, etwa Kochfisch, Gurkensalat und Rotkraut.

Infoquelle: aid infodienst

Hier gehts zum Gewürzlexikon!

Weitere Artikel passend zur Weihnachtszeit

Keksrezepte & Plätzchen

Keksrezepte & Plätzchen

Hier finden sie eine Auswahl an süssen Keksrezepten und Rezepte für Plätzchen. Diese Keksrezepte passen nicht nur zu Weihnachten. Denn [...]
Gesunder Genuß zu Weihnachten

Gesunder Genuß zu Weihnachten

Weihnachtsgenuß ohne Reue Die Weihnachtszeit naht mit grossen Schritten und damit auch die alljährliche große Schlemmerei. Kilos zu Weihnachten raufgegessen [...]
Eierlikör selbermachen / Rezept

Eierlikör selbermachen / Rezept

Von Ostern bis Weihnachten ist Eierlikör eine feine Sache. Selbstgemacht schmeckt der Eierlikör besonders gut. Mit diesem Eierlikör Rezept begeistern [...]
Weihnachten ohne Kilo-Falle

Weihnachten ohne Kilo-Falle

Eine Zeit der Ruhe und Gesinnung Die Weihnachtszeit ist wahrlich keine Fastenzeit. Eine Feier jagt die nächste und jede dieser [...]
Weihnachtsvorbereitungen

Weihnachtsvorbereitungen

Rechzeitig vorbereiten statt Hektik Die Vorweihnachtszeit ist meistens hektisch. Tausend Dinge gilt es zu besorgen, damit es auch wirklich gelungene [...]
Weihnachten von A-Z

Weihnachten von A-Z

Ein kleines Weihnachts Lexikon. Von Advent bis Zapfen – Wissenswertes rund um das Thema Weihnachten. Advent Bescherung Christstollen Datteln Engel [...]
Sternanis und Anis stimmen auf den Winter ein
Bitte um deine Bewertung