Krautsuppe Rezept pikant

Krautsuppe Rezept pikant
Bitte um deine Bewertung
Krautsuppe
Weißkraut - ein Anti-Stress-Gemüse. Dieses gesunde Kraut lässt sich ganz leicht in eine herrlich duftende Krautsuppe verwandeln. Dieses Rezept beweist, dass Krautsuppe richtig deftig schmecken kann, aber gar nicht so deftig sein muß. Auch wenn man die Krautsuppe mit einem Löffel Rahm serviert, bleibt diese Suppe eine fettarme "Gemüsesuppe". Dazu serviert man am besten Vollkornbrot. Krautsuppe eignet sich ideal als Hauptmahlzeit.
Portionen
Portionen

Zutaten

  • 500 g Weißkraut
  • 1/2 Zwiebel oder 2 Frühlingszwiebel
  • 1 Kartoffel klein
  • 1 Stück Butter kirschgroß
  • 1 l Wasser
  • 1 Gemüsebrühwürfel vom Bioladen
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • Kümmel
  • Salz
Portionen
Portionen

Zutaten

  • 500 g Weißkraut
  • 1/2 Zwiebel oder 2 Frühlingszwiebel
  • 1 Kartoffel klein
  • 1 Stück Butter kirschgroß
  • 1 l Wasser
  • 1 Gemüsebrühwürfel vom Bioladen
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • Kümmel
  • Salz

Anleitungen

  1. Für die Krautsuppe das Weißkraut feinnudelig schneiden, salzen, mit 1 Teelöffel Kümmel würzen und ca. 1 Stunde in einer Schüssel stehen lassen.
  2. Die Zwiebel fein schneiden und in einem großen Topf in der Butter anschwitzen.
  3. Jetzt das Kraut dazugeben und durchschwenken.
  4. Mit 1 Liter Wasser aufgießen.
  5. 1 Esslöffel Paprikapulver (edelsüß) und den Gemüsebrühwürfel dazugeben.
  6. Krautsuppe aufkochen lassen und dann auf kleiner Flamme ca. 30 Minuten köcheln.
  7. Zum Schluß einen kleinen Kartoffel fein in die Krautsuppe reiben und noch 10 Minuten köcheln.
  8. Die Krautsuppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept Hinweise

Mehr zum Thema Krautsuppe

Krautsuppendiät / Kohlsuppendiät

Krautsuppendiät / Kohlsuppendiät

Mit Krautsuppe abnehmen Die Krautsuppendiät ist eine leichte Möglichkeit, satt zu werden und trotzdem abzunehmen. Mit Krautsuppe nimmt man nicht [...]
Weisskohl / Weisskraut

Weisskohl / Weisskraut

Weisskraut: Das Anti-Stress Gemüse Weißkohl oder Weißkraut – je nachdem wo Sie beiheimatet sind – gibt’s frisch im Herbst zu [...]