Selbstgemachte Marillenmarmelade Step by Step
Bitte um deine Bewertung
Marillenmarmelade selber machen
Selbstgemachte Marillenmarmelade schmeckt herrlich lecker und passt zuvielen Gelegenheiten. Ob zum Frühstück, für Kuchen und Torten oder für Crepes. Hier gibts die Step by Step Anleitung! Die Zutaten umfassen lediglich Gelierzucker und frische, am besten heimische Marillen.
fertige Marillenmarmelade in Gläsern
Portionen
Gläser

Zutaten

  • 2 kg Marillen reif
  • 1 kg Gelierzucker
  • 1 Beutel Gelfix Gelierhilfe z.B. von Dr. Oetker
Portionen
Gläser

Zutaten

  • 2 kg Marillen reif
  • 1 kg Gelierzucker
  • 1 Beutel Gelfix Gelierhilfe z.B. von Dr. Oetker
fertige Marillenmarmelade in Gläsern

Anleitungen

  1. Als erstes die frischen Marillen gut waschen und halbieren. Die Kerne entfernen, faule Stellen wegschneiden.
    Marillen waschen und scheiden
  2. Nun die Marillen in kleine Stücke schneiden und in einen großen Topf geben.
    Marillen klein schneiden
  3. Mit Gelierzucker vermengen und ziehen lassen Nun die Marillen mit Gelierzucker vermengen und gut verrühren.
    Früchte mit Gelierzucker
  4. Nun den Deckel auf den Topf geben und mindestens 12 Stunden ziehen lassen.
    Marmelade ziehen lassen
  5. Anschließend die Marillenmarmelade mit Gelfix (Gelierhilfe) vermengen und ca. 10 bis 12 Minuten köcheln. Dazwischen mit einem Pürierstab die Früchte je nach Wunsch leicht oder stärker zerkleinern.
    Marmelade mit Gelfix
  6. Die Gläser und Deckeln mit kochendem Wasser sterilisieren (Wasserkocher).
    Gläser sterilisieren
  7. Zuletzt die Marmelade in Gläser abfüllen, Deckel fest schließen und einige Stunden abkühlen lassen.
    fertige Marillenmarmelade in Gläsern