Eierlikör selbermachen / Rezept

  • Eierlikör selbermachenEierlikör selbermachen © Christian Fischer - Fotolia.com
Eierlikör selbermachen / Rezept
5 (100%) 1 vote
Eierlikör selbermachen
Von Ostern bis Weihnachten ist Eierlikör eine feine Sache. Selbstgemacht schmeckt der Eierlikör besonders gut. Mit diesem Eierlikör Rezept begeistern Sie Ihre Gäste, denn der Likör ist tatsächlich ein Hochgenuß. Wer den Geschmack der Vanille nicht möchte, läßt einfach den Vanillezucker mit echter Vanille weg. Für alle die gerne etwas rumigeren Geschack lieben, einfach etwas mehr Rum beigeben. Vor dem Abfüllen abschmecken!
Eierlikör selbermachen
Portionen
Flasche

Zutaten

  • 5 Eidotter
  • 250 g Staubzucker oder Backzucker
  • 1 EL Bourbon Vanillezucker mit echter Vanille
  • 250 ml Schlagobers
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Korn 80 %
  • 3 EL Rum 60 %
Portionen
Flasche

Zutaten

  • 5 Eidotter
  • 250 g Staubzucker oder Backzucker
  • 1 EL Bourbon Vanillezucker mit echter Vanille
  • 250 ml Schlagobers
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Korn 80 %
  • 3 EL Rum 60 %
Eierlikör selbermachen

Anleitungen

  1. Die Eidotter in einer Rührschüssel mit dem Mixer schaumig schlagen.
  2. Anschließend die schaumig geschlagenen Eidotter mit dem Zucker weiter schlagen.
  3. Den Vanillezucker beigeben und rühren.
  4. Obers langsam unter ständigem Rühren beigeben.
  5. Milch ebenfalls langsam unterrühren.
  6. Nun die Masse in einen Kochtopf füllen.
  7. Am Herd bei geringer Hitze und ständigem Rühren auf 85 Grad erhitzen. Während des Erhitzens permanent rühren. Unbedingt bei nur bei geringer Hitze sehr langsam erhitzen. Die Temperatur mit einem Kochthermometer genau kontrollieren.
  8. Anschließend die Eiermasse auskühlen lassen.
  9. Wenn die Masse komplett erkaltet ist, den Korn langsam rührend beigeben.
  10. Zuletzt mit Rum abschmecken.
  11. Gläser oder kleine Fläschchen im Backrohr bei 100 Grad sterilisieren.
  12. Die Deckeln mit kochend heißem Wasser sterilisieren.
  13. Nun den fertigen Eierlikör abfüllen, gut schließen und im Kühlschrank einige Tage durchziehen lassen.
  14. Der Eierlikör hält im Kühlschrank einige Wochen. Tipp: Wichtig ist, dass der Alkoholgehalt des beigebenen Alkohols sehr hoch ist. Für dieses Rezept sollte der Korn eine Stärke von 80 % Alkoholgehalt haben. Nimmt man schwächeren Alkohol änder verkürzt sicht rapide die Haltbarkeit des Eierlikörs.

Rezept Hinweise

Tipp: Dieser Eierlikör eignet sich hervorragend für die Verfeinerung von Süßspeisen, Eis und Kuchen (Eierlikör-Gugelhupf).

Weitere Artikel passend zur Weihnachtszeit

Keksrezepte & Plätzchen

Keksrezepte & Plätzchen

Hier finden sie eine Auswahl an süssen Keksrezepten und Rezepte für Plätzchen. Diese Keksrezepte passen nicht nur zu Weihnachten. Denn [...]
Gesunder Genuß zu Weihnachten

Gesunder Genuß zu Weihnachten

Weihnachtsgenuß ohne Reue Die Weihnachtszeit naht mit grossen Schritten und damit auch die alljährliche große Schlemmerei. Kilos zu Weihnachten raufgegessen [...]
Weihnachten ohne Kilo-Falle

Weihnachten ohne Kilo-Falle

Eine Zeit der Ruhe und Gesinnung Die Weihnachtszeit ist wahrlich keine Fastenzeit. Eine Feier jagt die nächste und jede dieser [...]
Weihnachtsvorbereitungen

Weihnachtsvorbereitungen

Rechzeitig vorbereiten statt Hektik Die Vorweihnachtszeit ist meistens hektisch. Tausend Dinge gilt es zu besorgen, damit es auch wirklich gelungene [...]
Weihnachten von A-Z

Weihnachten von A-Z

Ein kleines Weihnachts Lexikon. Von Advent bis Zapfen – Wissenswertes rund um das Thema Weihnachten. Advent Bescherung Christstollen Datteln Engel [...]