Überbackene Mini Baguettes
Bitte um deine Bewertung
Überbackene Mini Baguettes
Diese überbackenen Mini Baguettes sind nicht nur ein Party-Hit sondern schmecken auch als Hauptmahlzeit der ganzen Familie. Die Zutaten lassen sich gerne und leicht variieren. Vegetariere können den Schinken auch durch Gemüse wie Paprika, Zucchini, etc. ersetzen.
Überbackene Mini Baguettes
Portionen
Stück

Zutaten

  • 3 Aufbackweckerl oder Mini-Baguettes
  • 100 g Schinken
  • 2 Essiggurkerl
  • 4 EL Maiskörner
  • 1 EL Tomatenketchup
  • 2 EL Majonnaise
  • 1/2 TL Senf
  • 1 TL Kapern
  • 1/2 Becher Rahm
  • 5 EL Käse gerieben, würzig
  • Salz
  • Pfeffer
Portionen
Stück

Zutaten

  • 3 Aufbackweckerl oder Mini-Baguettes
  • 100 g Schinken
  • 2 Essiggurkerl
  • 4 EL Maiskörner
  • 1 EL Tomatenketchup
  • 2 EL Majonnaise
  • 1/2 TL Senf
  • 1 TL Kapern
  • 1/2 Becher Rahm
  • 5 EL Käse gerieben, würzig
  • Salz
  • Pfeffer
Überbackene Mini Baguettes

Anleitungen

  1. Die Baguettes quer aufschneiden, die 6 Baguettehälften mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech setzen.
  2. Die Zutaten klein schneiden.
  3. Den Rahm glatt rühren und mit den Zutaten vermengen.
  4. Mit Salz, Pfeffer und Senf abschmecken.
  5. Die Masse mit einem Esslöffel auf die Baguettes geben.
  6. Im Backrohr etwa 7-10 Minuten gratinieren.