Kein Wunder, dass Burgerläden im Moment aus dem Boden schießen: Wer liebt es nicht, in einen saftigen Burger zu beißen? Da die Patties in der klassischen Variante meist aus Fleisch bestehen, möchten wir Ihnen mit diesem Rezept eine vegetarische Alternative vorstellen. Diese schmeckt mindestens genauso lecker und kann zudem im Handumdrehen zubereitet werden.Unser Rezept für vegetarische Burger-Laibchen basiert auf Quinoa und roten Bohnen und steht daher dem Klassiker in nichts nach, wenn es um den Eiweißgehalt geht. Natürlich überzeugt auch der Geschmack! Die Patties können entweder am Grill, oder in der Pfanne zubereitet werden. Auch beim Anrichten sind der Vielfalt keine Grenzen gesetzt: Ob auf einem Salat, mit Kartoffelspalten und einer leckeren Sauce, oder als richtiger Burger in einem Brötchen – für jeden ist etwas Passendes dabei! Für selbstgemachte Brötchen haben wir natürlich auch das richtige Rezept für Sie!

100g Quinoa enthalten ungekocht rund 15g Eiweiß stellt eine gesunde, glutenfreie Alternative zu Getreide dar. Quinoa enthält besonders viel Magnesium und Eisen, sowie alle essentiellen Aminosäuren. Gemeinsam mit Kidneybohnen, die auch jede Menge Eiweiß und Mineralstoffe enthalten, bildet es die Basis für die Burger-Patties. Die Bohnen kann man entweder selbst kochen, oder – wenn es schnell gehen soll – schon gegart kaufen. Dabei sollte man darauf achten, dass man welche kauft, die keinen zugesetzten Zucker enthalten – Bohnen, Wasser und Salz sollten die einzigen Zutaten sein. Anstatt Hülsenfrüchte aus der Dose zu kaufen, kann man auf die umweltschonendere Variante im Glas zurückgreifen.


Vegetarische Burger-Patties vom Grill
4.4 (88%) 5 votes
Vegetarische Burger-Patties vom Grill
Für Vegetarier und Veganer, für die es besonders wichtig ist, auf ihre Protein- und Eisenzufuhr zu achten, sind diese Laibchen das perfekte Gericht für die nächste Grillparty! Aber auch alle, die gerne etwas weniger Fleisch essen möchten oder einfach mal etwas Neues ausprobieren wollen, sollten dieses Rezept auf jeden Fall ausprobieren!
Vegetarische Burger-Patties vom Grill
Portionen
Stück

Zutaten

  • 100 g Quinoa ungekocht
  • 1 Glas Kidney Bohnen oder 250 Gramm gekochte Bohnen
  • 1 große Zwiebel
  • 1-2 Stk. Knoblauchzehen
  • 50 g Mehl je nach Geschmack
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Oregano
  • Majoran zum Abschmecken
  • etwas Öl zum Anbraten, bei der Zubereitung in der Pfanne
Portionen
Stück

Zutaten

  • 100 g Quinoa ungekocht
  • 1 Glas Kidney Bohnen oder 250 Gramm gekochte Bohnen
  • 1 große Zwiebel
  • 1-2 Stk. Knoblauchzehen
  • 50 g Mehl je nach Geschmack
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Oregano
  • Majoran zum Abschmecken
  • etwas Öl zum Anbraten, bei der Zubereitung in der Pfanne
Vegetarische Burger-Patties vom Grill

Anleitungen

  1. Quinoa in der doppelten Menge Wasser mit etwas Salz bissfest kochen und anschließend etwas auskühlen lassen.
  2. Die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden.
  3. Die Kidney Bohnen abtropfen, gut abspülen und zusammen mit dem Quinoa in eine große Schüssel geben.
  4. Mit den Händen die Quinoa-Bohnen-Mischung gut vermengen und dabei die Bohnen etwas zerdrücken.
  5. Nun wird nach und nach etwas Mehl hinzugegeben, bis die Masse eine formbare Konsistenz annimmt.
  6. Die Menge an benötigtem Mehl hängt von den verwendeten Bohnen, sowie der Festigkeit des Quinoas ab und kann stark variieren.
  7. Mit den Gewürzen abschmecken und gleichgroße Laibchen formen.
  8. Die Laibchen auf beiden Seiten goldbraun braten: Bei der Zubereitung am Grill können die Patties direkt am Rost gegart werden. Für das Braten in der Pfanne wird etwas Öl benötigt.
  9. Die Laibchen (wenn man sie in der Pfanne zubereitet hat) auf etwas Küchenrolle abtropfen lassen und servieren.

Rezept Hinweise

Wenn man die Patties klassisch als Burger serviert, passen als Beilage entweder Bratkartoffeln oder gebackene Kartoffelspalten. Weitere Ideen für vegetarische Grillrezepte finden Sie auf unserer Checkliste für’s Vegetarische Grillen