Saaten Weckerl Rezept
Bitte um deine Bewertung
Würzige Saaten-Weckerl
Diese Brötchen werden mit Weizenmehl und Weizenvollkornmehl gebacken. Dazu wird in den Teig ein Ölsaatenmischung (Leinsamensaat, Sesamsaat, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne) hineingearbeitet, sodass die Saatenweckerl richtig würzige, kernige Brötchen werden. Schmackhaft und abwechslungsreich.
Portionen
Brötchen

Zutaten

  • 280 ml lauwarmes Wasser entspricht 280 g
  • 15 g frische Hefe Germ
  • 250 g Weizenmehl Auszugsmehl
  • 250 g Weizenvollkornmehl
  • 20 g Ölsaatmischung Leinsaat, Sesamsaat, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne
  • 1 TL Kümmel ganz
  • 7 g Salz entspricht ca. 3 TL
  • 5 g Rohzucker entspricht ca 1,5 TL
  • 20 g flüssige Butter oder Öl
Portionen
Brötchen

Zutaten

  • 280 ml lauwarmes Wasser entspricht 280 g
  • 15 g frische Hefe Germ
  • 250 g Weizenmehl Auszugsmehl
  • 250 g Weizenvollkornmehl
  • 20 g Ölsaatmischung Leinsaat, Sesamsaat, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne
  • 1 TL Kümmel ganz
  • 7 g Salz entspricht ca. 3 TL
  • 5 g Rohzucker entspricht ca 1,5 TL
  • 20 g flüssige Butter oder Öl

Anleitungen

  1. 280 ml lauwarmes Wasser in eine Rührschüssel einlaufen lassen.
  2. 15 g frische Hefe zerbröseln und ins Wasser geben.
  3. Die Hefe im Wasser mittels Rühren auflösen.
  4. 250 g Dinkelmehl und 250 g Dinkelvollkornmehl in die Schüssel dazugeben.
  5. Nun die Ölsaatmischung und den Kümmel geben.
  6. Salz, Zucker und Öl beigeben.
  7. Nun mit der Teigknetmaschine oder mit dem Handmixer (Knethaken) ca. 8 Minuten durchkneten.
  8. Für den weiteren Ablauf wie in der Step-by-Step-Anleitung beschrieben, verfahren (ab Schritt 5).
  9. Vor dem Backen die Brötchen mit Wasser besprühen und mit ein bisschen Saatenmischung bestreuen.

Rezept Hinweise

Zusätzlich werden die Brötchen vor dem Backen mit der Saatenmischung bestreut, was für eine knusprige und kernige Kruste sorgt.

Für die Verarbeitung bzw. Herstellung dieser Weckerln nehmen Sie sich die Step-by-Step-Anleitung zur Hilfe. In dieser wird alles detailliert erklärt.