Weizen Vollkorntoast Brot Rezept
3.2 (63.08%) 13 votes
Weizen Vollkorntoastbrot
Ein einfaches Rezept für ein leckeres, flaumiges selbstgebackenes Toastbrot. Dieses Toastbrot wird aus einem Hefeteig hergestellt ohne Zugabe von Sauerteig. Durch die mehrmaligen Aufgehzeiten (Ruhezeiten) erhält das Brot eine ziemlich flaumige Krume, fast wie gekauftes Toastbrot, jedoch ohne Zugabe von künstlichen Triebmitteln. Dieses Toastbrot schmeckt herrlich entweder als Toast, wie Sandwich oder einfach nur als leckerer Snacksandwich fürs Büro. Wie einfach Toastbrot selbst gebacken werden kann, zeigt diese Anleitung. Die Grundzutaten sind billig und die Zubereitung ist ganz leicht. Tipp: Für die Gehzeiten stellen Sie sich am besten die Zeituhr (Küchenuhr), so können Sie nebenbei andere Arbeiten verrichten.
Weizen Vollkorntoastbrot
Portionen
Portionen

Zutaten

  • 300 ml Wasser lauwarm
  • 250 g Weizenvollkornmehl
  • 250 g Weizenmehl glatt Auszugsmehl
  • 7 g Trockenhefe
  • 7 g Salz
  • 3 g Rohrzucker
  • 15 g Rapsöl
Portionen
Portionen

Zutaten

  • 300 ml Wasser lauwarm
  • 250 g Weizenvollkornmehl
  • 250 g Weizenmehl glatt Auszugsmehl
  • 7 g Trockenhefe
  • 7 g Salz
  • 3 g Rohrzucker
  • 15 g Rapsöl
Weizen Vollkorntoastbrot

Anleitungen

Teigzubereitung:
  1. Das Mehl in der Rührschüssel mit der Trockenhefe vermischen. Salz dazugeben.
  2. Das Öl in das lauwarme Wasser gießen, den Zucker dazugeben und umrühren.
  3. Die Küchenmaschine einschalten und das lauwarme Öl-Wassergemisch in die Rührschüssel einlaufen lassen.
  4. Den Teig gut durchkneten lassen (ca. 10 Minuten) oder mit dem Handmixer (Knethaken) durchkneten.
  5. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig nochmals mit den Händen gut durcharbeiten (ca. 5 Minuten).
Ruhezeiten & Backvorgang:
  1. Ruhezeit 1: ca. 60 Minuten (der Teig sollte sein Volumen um zwei Drittel vergrößern).
  2. Den Teig nach der 1. Ruhezeit gut durchkneten.
  3. Ruhezeit 2: ca. 50 Minuten (der Teig sollte sein Volumen circa zwei Drittel vergrößern).
  4. Den Teig nach der 2. Ruhezeit gut durchkneten.
  5. Ruhezeit 3: ca. 40 Minuten (der Teig sollte sein Volumen um zwei Drittel vergrößern).
  6. Den Teig nach der 3. Ruhezeit gut durchkneten.
  7. Den Teig zu einer länglichen Wurst formen und in eine bebutterte und bemehlte Kastenform geben.
  8. Ruhezeit 4: ca. 40 Minuten (das Toastbrot sollte um mehr als die Hälfte aufgehen).
  9. Danach das Brot mit warmen Wasser besprühen und backen.

Rezept Hinweise

Backtipp: Ins vorgeheizte Backrohr eine Schale kochend heißes Wasser stellen. Backzeit circa 40 Minuten bei 180° im Heißluftofen, dann noch ca. 10 Minuten im heißen Rohr ruhen lassen und auf einem Gitter auskühlen.