Weizen Dinkel Kamut Brot mit Kürbiskernen
Bitte um deine Bewertung
Weizen-Dinkel-Kamutbrot mit knackigen Kürbiskernen
Knusprige Kürbiskerne umgeben von locker-flaumiger Brotkrume aus Weizen-, Dinkel- und Kamutmehl. Dieses leichte Brot mit Kürbiskernen ist ein ideales Frühstücks- und Jausenbrot. Der dezente Kürbiskerngeschmack harmoniert perfekt mit dem Brotgewürz und dem raffinierten Kamutmehl. Kamutmehl gibts im Naturkostladen zu kaufen und ist als Urgetreidesorte der Vorgänger vom heutigen Weizen. Zur Erhöhung des Ballaststoffanteiles wird bei diesem Rezept Haferkleie mitgebacken.
Weizen Dinkel Kamut Brot mit Kürbiskernen
Portionen
Portionen

Zutaten

  • 280 g Weizenvollkornmehl
  • 150 g Dinkelmehl Auszugsmehl
  • 110 g Kamutmehl gemahlen
  • 15 g Haferkleie
  • 40 g Kürbiskerne ganz
  • 9 g Trocken-Backhefe in Bioqualität
  • 15 g Sauerteigextrakt (getrocknet, pulverförmig - gibts im Naturkostladen)
  • 375 ml Wasser warm
  • 10 g Meersalz
  • 8 g Brotgewürz gemahlen
Portionen
Portionen

Zutaten

  • 280 g Weizenvollkornmehl
  • 150 g Dinkelmehl Auszugsmehl
  • 110 g Kamutmehl gemahlen
  • 15 g Haferkleie
  • 40 g Kürbiskerne ganz
  • 9 g Trocken-Backhefe in Bioqualität
  • 15 g Sauerteigextrakt (getrocknet, pulverförmig - gibts im Naturkostladen)
  • 375 ml Wasser warm
  • 10 g Meersalz
  • 8 g Brotgewürz gemahlen
Weizen Dinkel Kamut Brot mit Kürbiskernen

Anleitungen

Teigzubereitung:
  1. Das Mehl, die Trockenhefe, den Sauerteigextrakt in einer Rührschüssel gut vermengen.
  2. Das Salz und die Gewürze dazugeben und vermengen.
  3. Die Kürbiskerne dazugeben und vermengen.
  4. Die Teigknetmaschine einschalten und das lauwarme Wasser einlaufen lassen.
  5. Den Teig gut durchkneten lassen (ca. 10 Minuten) oder mit dem Handmixer (Knethaken) durchkneten.
  6. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig nochmals mit den Händen gut durcharbeiten (ca. 5 Minuten).
Ruhezeiten & Backvorgang:
  1. Ruhezeit - ca. 70 Minuten (der Teig sollte sein Volumen um zwei Drittel vergrößern).
  2. Den Teig nach der 1. Ruhezeit gut durchkneten.
  3. Den Teig kugelähnlich formen, gut mit Mehl stauben und auf einem Blech ruhen lassen.
  4. Ruhezeit - ca. 50 Minuten (der Teig sollte sein Volumen circa ein Drittel vergrößern).
  5. Danach das Brot mit warmen Wasser besprühen, mit ganzem Kümmel und Anis bestreuen und backen.

Rezept Hinweise

Backtipp: Ins vorgeheizte Backrohr eine schale kochend heißes Wasser stellen. Für eine lecker-knusprige Rinde das Brot vor dem Backen und während dem Backen mehrmals mit Wasser besprühen. Backzeit circa 45 Minuten bei 180° im Heißluftofen, dann noch ca. 10 Minuten im heißen Rohr ruhen lassen und auf einem Gitter auskühlen.

Zusätzliche nützliche Links zu diesem Rezept: