Die aus Vietnam und China stammende Kumquat ist umgangssprachlich auch als Zwergorange bekannt. Allerdings gehört die Kumquat trotz ihrer Ähnlichkeit hinsichtlich der Farbe und Schale mit einer Orange, nicht zu den Zitrusfrüchten, ist aber mit ihnen botanisch gesehen verwandt. Die Kumquat hat eine kugelige oder oval-längliche Form mit einem Durchmesser bis 2,5 cm. Sie kann bis 4 cm lang werden. Die Farbe der Fruchtschale ist goldgelb bis orangegelb und ist mit kleinen Poren versehen. Das Innere der Kumquat ist in drei bis sieben Kammern unterteilt. Das darin befindliche Fruchtfleisch ist orangefarben. Im Fruchtfleisch sind auch Kerne enthalten. Das Fruchtfleisch schmeckt würzig und leicht säuerlich.

Wert der Kumquat

In den Früchten ist das Provitamin A, Vitamin C, Kalzium und Kalium enthalten. Der Zuckergehalt ist höher als in den verwandten Orangen.

Lagerung der Kumquat

Beim Kauf von Kumquats sollte darauf geachtet werden, dass nur feste, glänzende und glatte Früchte gekauft werden. Weiche und schrumplige Früchte sind innen strohig, trocken und alt. Bei einer kühlen Lagerung, aber nicht im Kühlschrank, bleiben die Früchte bis zu 4 Wochen frisch.

Verwendung der Kumquat

Die Kumquat werden nicht gedüngt, daher ist die Schale essbar. Sie muss lediglich gewaschen werden. Die Schale hat einen aromatischen Duft und schmeckt würzig süß. Kumquats werden gern bei der Zubereitung von Obstsalaten und Desserts verwendet. In Würfel geschnittene Früchte können eingefroren werden und dann als Eiswürfel in Drinks Verwendung finden. Auch in Scheiben geschnitten sind die Früchte sehr dekorativ.

Kumquat
5 (100%) 1 vote