Kaffee – schwarz und verführerisch

  • Kaffee - der MuntermacherKaffee - der Muntermacher © Karin & Uwe Annas - Fotolia.com

Unwiderstehlich ist eine gute Tasse Kaffee – ob mit Milchschaum, Zucker, Süßstoff oder einfach pur genossen. Kraftvoll und dampfend veredeln Espressomaschinen die gerösteten Bohnen. Der Kaffee schenkt frischen Wind für Arbeit, Sport sowie Alltag und passt perfekt zu einem delikaten Stück Kuchen. Barista verwöhnen fachmännisch die kritischen Gaumen ihrer Kunden/innen und lieben es, mit den feinen Nuancen der rohen und gerösteten Kaffeebohnen zu spielen. Einzigartige Milchschaum-Kreationen vollenden ihr Werk. Wir nehmen Sie mit, zu einer kleinen Reise in die Welt des Kaffees.

Nur Genuss- und Aufputschmittel oder doch mehr?!

Die Fakten: Eine fertige Tasse Kaffee (einhundert Milliliter) enthält vierzig Milligramm Koffein, besteht zu neunundneunzig Prozent aus Wasser, 0,5 Gramm Ballaststoffen und 0,5 Prozent teilen sich Kohlenhydrate und Proteine. Ohne Milch und Zucker genossen, besitzt dieser Kaffee zwei Kilokalorien sowie wichtige Mineralstoffe (unter anderem Kalium und Magnesium) und Vitamine (wie Niacin). Die positive Wirkung des Kaffees im Detail:

  1. Die Bitterstoffe aktivieren die Verdauungsorgane (wie Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse) und regulieren die Verdauung. Außerdem: Nährstoffe und Vitamine können besser absorbiert werden, optimal für die Zellen.
  2. Das Koffein verbessert die Konzentrationsfähigkeit und Müdigkeit hat für ein paar Stunden keine Chance. Aber: Jeder Mensch verspürt die Wirkung des Koffeins individuell und baut es unterschiedlich ab.
  3. Die Mineralstoffe helfen dem Stoffwechsel auf die Sprünge, sorgen für eine stabile Knochenstruktur sowie ein gut funktionierendes Nervensystem.
  4. Die Vitamine aktivieren die Abwehrkräfte, stärken das Immunsystem und schützen die Zellen.

Kaffeebohnen: Von der Ernte bis ins Kaffeehaus

Weltberühmt und unübertroffen, die Wiener Kaffeehaustradition und das seit dem Jahre 1683. Dabei hatten die Araber bereits im zwölften Jahrhundert öffentliche Häuser für den gemeinsamen Genuss des schwarzen Goldes. Außerdem ist der Ausdruck Kaffeebohne irreführend, denn es handelt sich richtigerweise, um die kleinen Samen der Kaffeepflanze. Diese sind für die Ernte bereit, wenn die Kaffeekirschen rot geworden sind. Die dann gewonnen Samen bestehen aus Nährgewebe und rund zwei Prozent Koffein.

Rund vierzig verschiedene Arten (dazu zählen zum Beispiel Arabica oder Robusta) gibt es weltweit. Die Samen landen nach der Ernte in einem Bottich mit Wasser, damit die ungenießbaren Bohnen entfernt werden können. Bevor sie versandbereit sind, werden die Bohnen getrocknet. Sie lieben eine wohlschmeckende Tasse Kaffee? Das Geheimnis findet sich in der Röstung, wobei jedes Unternehmen ein anderes Verfahren benutzt. So präsentiert sich der Espresse von Alberto heiß und feurig. Fein und gediegen sowie mit langer Tradition, beeindrucken die Kaffeesorten von Dallmayr Prodomo. Viele weitere individuelle Angebote an geschmackvollen Marken verführen zum Probieren und begeistern die Sinne. Außerdem werden die Kaffeebohnen im Ganzen oder fertig vermahlen, in Kapsel- oder Padform angeboten, passend zu Ihrer Kaffeemaschine.

Kaffee in Vollendung

Ein Barista legt Wert auf die optimale Zubereitung einer Tasse Kaffee. Dabei können aber unterschiedliche Kombinationen immer einen perfekten Geschmack ergeben. Das heißt, es gibt nicht nur eine Kaffeemaschine, die allen Wünschen gerecht wird und auch nicht nur eine Kaffeesorte, die jedem Menschen optimal mundet. Deswegen: Jeder Kaffee-Liebhaber freut sich über Abwechslung. Das beginnt bei der ausgewählten Kaffeemaschine: Espressomaschinen Vollautomaten oder Espressomaschinen Siebträger? Kaffeemaschinen mit Filtersystem beziehungsweise Kaffeepadmaschinen? Wesentliche Unterschiede finden sich in:

  • im Mahlwerk;
  • der unterschiedlichen Brühdauer;
  • im Säuregehalt;
  • im Aroma;
  • im Preis und
  • in der ökologischen Nachhaltigkeit.

Interessiert? Auf Kaffee24.de finden Sie nützliches Wissen, praktische Tipps, vielfältige Espresso- beziehungsweise Kaffeemaschinen und noch vieles mehr. Denn: Hier dreht sich alles um die kleinen schwarzen Bohnen.

Fazit

Kaffee ist viel mehr als der Muntermacher am Morgen. Deswegen: Werden Sie zum experimentierfreudigen Barista und kreieren Sie für Ihre Familie oder Freunde einzigartige Kaffeespezialitäten.

Weitere Infos zu Kaffee

Wieviel Kaffee ist gesund?

Wieviel Kaffee ist gesund?

Für die meisten Menschen gehört die morgendliche Tasse Kaffee einfach dazu und ist zum angenehmen Ritual im Alltag geworden. Das [...]
Viel Kaffee fördert Nervosität

Viel Kaffee fördert Nervosität

Zuviel Kaffee macht nicht munterer Kaffee ist der Muntermacher schlechthin, so die landläufige Meinung. Doch ab einer bestimmten Menge Kaffee, [...]

Kaffee – schwarz und verführerisch
Bitte um deine Bewertung