Weltberühmt und für viele unverzichtbar. Camembert ein französisches Original, das heutzutage jedoch vielerorts produziert wird. Camembert ein Schimmelkäse mit typischem, weißer und sehr feiner Schimmelrinde. Originaler Camembert wird nur in der französischen Normandie produziert. Im mitteleuropäischen Handel wird jedoch meist industriell hergestellter Camembert angeboten, die verschiedene Geschmacksnuancen und Reifegrade aufweisen.

Camembert zählt zu den Weißschimmelkäse-Sorten und wird aus Kuhmilch hergestellt. Die Reifezeit beträgt je nachdem ca. 1 bis 2 Monate. Der Reifegrad ist äußerlich für den Laien kaum erkennbar. Im Inneren ist junger Camembert noch „fest“. Liebhaber schätzen jedoch den reifen Camembert, der bereits eine „fließend-zähige“ Teigstruktur aufweist und dann auch viel intensiver und aromatischer riecht und schmeckt. Experten können durch eine Finger-Druckprobe den Reifegrade vom Camembert auch äußerlich beurteilen.

Camembert fast schon ein Snack alleine, dazu frische Trauben und Vollkornbrot. Camembert macht auch auf Käseplatten eine gute Figur. Viele verwechseln den Camembert auch mit dem französischen Brie, der zwar große Ähnlichkeiten aufweist, dennoch eine eigene Sorte ist. Camembert wird immer in kleinen runden Laiben angeboten, oftmals sogar in schönen Holzschachteln. Falls dies der Fall ist, ist der beste Aufbewahrungsort die Holzschachtel im Kühlschrank.

Camembert
Bitte um deine Bewertung