Einige wichtige Giftpilze

Werbung
Giftpilze

Giftpilze
© zoestar - Fotolia.com

Giftpilze

Achtung giftig! Diese Pilze sind ungenießbar und giftig. Hier finden Sie nur eine Auswahl der wichtigsten Giftpilze, die Sie nicht verzehren dürfen. Beim Sammeln von Pilzen sollten Sie immer einen Pilzführer mitnehmen, mit dem Sie die gesammelten Pilze einwandfrei bestimmen können. Wichtig ist, nie einen Pilz zu verzehren, deren Sorte Sie nicht eindeutig bestimmen können.

Knollenblätterpilz

Den Geruch des giftigen Knollenblätterpilzes, dessen Hut eine Breite von fünf bis fünfzehn Zentimetern erreicht, sollte sich jeder Pilzsammler gut einprägen. Er erinnert an künstlichen Honig. Die Farben des Knollenblätterpilzes reichen von blassem Gelbgrün über Olivtöne bis hin zu einem Olivbraun. Sein knolliger Stiel ist von einer weißen Manschette umringt. Die faserstarke Huthaut ist einfach abziehbar. Bereits der Verzehr eines einzelnen kleinen Knollenblätterpilzes kann lebensgefährliche Vergiftungen nach sich ziehen. Verwechselt wird dieser hochgiftige Pilze insbesondere mit grünen Täublingen oder Champignons. Zwischen Juli bis Oktober ist er in Laubwäldern unter Rotbuchen und Eichen anzutreffen.

Flilegenpilz

Trotz seines angenehmen Geruches ist auch der Fliegenpilz hochgiftig. Sein Hut erreicht eine Größe von sechs bis fünfzehn Zentimetern. In kräftigem Rot mit vielen weißen Tupfen versehen, sieht er optisch recht ansprechend aus. Sein Stiel ist von knolliger Form und trägt eine weiße Manschette. Zwischen Juli und Oktober wächst der Fliegenpilz insbesondere unter Stadium den Hasenbovisten. Ausgewachsene Fliegenpilze sind hingegen unverkennbar.

Pantherpilz

Der Pantherpilz gehört ebenfalls zu den hochgiftigen Pilzen. Charakteristisch für diesen Pilz ist sein mattbrauner Hut, dessen weiße Flöckchen ein wenig an die Tupfen des roten Fliegenpilzes erinnern. Vermehrt tritt der Pantherpilz von August bis September auf. Er mag kalkhaltige Böden. Laub- und Nadelwälder bilden den Lebensraum des Pantherpilzes, der gerne mit dem Perlpilz oder dem Grauen Wulstling verwechselt wird.

Werbung


Alle Pilzsorten

Pilz Lexikon

Pilz Lexikon
Im Herbst gilt die Pilzsaison als eröffnet. Unzählige essbare und wohlschmeckende Köstlichkeiten sprießen in den heimischen Wäldern. In diesem Pilzlexikon erfahren Sie alles rund um Pilze. 
Weiterlesen...

Werbung

Folge uns hier!
Folge uns auf Facebook Folge uns auf Twitter Kostenloser Newsletter

Werbung


Ernährungsberatung
Rezept-Kategorien
Rezepte zum Blättern
Alle Kochrezepte
Rezepte von A-Z
Rezepte nach Zutaten
Rezepte nach Themen
BMI berechnen
Nährwerte berechnen
Newsletter-Gratis!

Gratis Newsletter anmelden und gesund kochen.
Newsletter anmelden


Rezepte, Kochtipps und mehr

Kochtipps Rezepte Anfängertipps Obstlexikon Gemüselexikon Rezepte zum Blättern Rezeptkategorien Brotbacken Kräuter Ernährungstipps Zutaten Ernährungsberater-Suche Zutaten Hauptspeisen Essen im Job Gewürz-Lexikon Länderküchen Brotbackautomat Rezepte Wildkräuter Lexikon Exotische Früchte Lexikon BMI Rechner Ernährungstipps A-Z Getreidelexikon Pilz Lexikon Vitamin-Lexikon Online Shop Verzeichnis Käselexikon Länderküchen Brot Rezepte Pilz Lexikon Küchen-Kräuterlexikon Obst-/Gemüsesaft







Werbung


© 2007-2015 ISSGesund.at - das Journal für gesunde Ernährung - Alle Rechte vorbehalten. - Impressum / Bildnachweis - Datenschutz
Es wird darauf hingewiesen, dass sämtliche Inhalte weder eine ärztliche Beratung noch eine Ernährungsberatung darstellen
und diese auch nicht ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen ist umgehendst ein Arzt zu konsultieren.
Bitte beachten Sie sämtliche Nutzungsbedingungen.