Definition

Alternative Ernährungsformen stellen alle jene Kostformen dar, die von der üblichen Ernährungsform abweichen. Mit dem Begriff ist nicht eine kurzweilige Diät gemeint, sondern eine dauerhafte Ernährungsweise.

Information

Zu den alternativen Ernährungsformen zählen zum Beispiel Vegetarier, Veganer, Ayurvedische Kost, Rohkost, usw.

Die Beweggründe für den Umstieg auf eine alternative Ernährungsform sind unterschiedlich. Viele stellen aufgrund des steigenden Gesundheitsbewusstseins um oder müssen aufgrund von Krankheiten oder Befindlichkeitsstörungen umstellen. Die meisten jedoch praktizieren eine alternative Ernährungsform aus ethischen Gründen (z.B. Veganer um Tierleid zu vermeiden).

Während einige alternative Ernährungsformen gesundheitliche Vorteile gegenüber normaler Kost aufweisen, so sind doch mit einigen anderen Ernährungsformen Risiken verbunden. Die Risiken liegen darin, dass durch eine einseitige Kost eventuell der Körper mit zuwenig Nährstoffen versorgt wird. Vor Umstellung auf eine alternative Ernährungsform ist daher unbedingt Rücksprache mit einem Ernährungsmediziner zu halten.

Alternative Ernährungsformen
Bitte um deine Bewertung