Speck weg im Urlaub!

Werbung

Urlaub...

Urlaubsstimmung

Urlaubsstimmung
© Katrin Manz-Fotolia.com

Sommer, Sonne, Strand und Meer… das ist Urlaub! Genießen und erholen… das ist ebenfalls Urlaub! Urlaub ist fast immer auch verbunden mit viel Essen, internationale Spezialitäten genießen und damit meistens auch ein paar Kilos mehr nach dem Urlaub. Davor wird oft wochenlang gehungert, damit die Kilos dann nicht so ins „Gewicht“ fallen – nicht nur sprichwörtlich.

Dass macht vielleicht kurzweiligen Spaß beim Schlemmen und Genießen im Urlaub, ist aber eigentlich eine ordentliche Portion Qual für den Körper, denn vorher muss sich der Körper wochenlang auf Minimalportionen einstellen und von einem Tag auf den Anderen (wenn der Urlaub so richtig beginnt) muss er plötzlich wieder richtig große Mengen verdauen. Dass das dann trotz oftmals hochwertiger Kost (z.B. Mittelmeerkost) zu Verdauungsproblemen führt, ist wohl jedem einleuchtend.

Wenn Sie im Urlaub essen wollen „wie Gott in Frankreich“ und trotzdem nicht nachher mit Übergepäck heimfliegen wollen, dann sollten Sie sich die folgenden Tipps zu Gemüte führen – es lohnt sich, denn Essen ohne schlechtem Gewissen macht viel mehr Spaß – und richtig Abnehmen oder abspecken im Urlaub, dass ist auch nicht wirklich das Ziel Ihres Urlaubes, außer Sie machen im Rahmen eines Kuraufenthaltes eine Diät.

Vor dem Urlaub hungern?

Radikale Diätkuren, ob vor oder nach dem Urlaub, sind eine Qual für Ihren Körper und meist bringen diese rein gar nichts. Denn bei einer Diätkur glaubt Ihr Körper intuitiv, dass eine Notzeit herrscht und bunkert nach der Diät wieder die Vorräte voll (Fett), denn es könnte ja wieder mal eine Hungersnot (Diät) ausbrechen. Der Jo-Jo-Effekt ist vorprogrammiert. Also was tun? Am besten die Ernährung dauerhaft umstellen – weniger aber dafür besser essen! Das bringt langfristig mehr, als kurzfristig Kilos abzuspecken, die Sie in Null komma nichts wieder drauf haben.

Wenn Sie in wenigen Wochen in Ihren wohlverdienten Urlaub fahren, dann sparen Sie sich die Radikaldiät, sondern beginnen Sie jetzt gleich mit einer dauerhaften Umstellung auf eine gesunde Ernährungsweise –diese können Sie im Urlaub leicht weiterführen!

Essen im Urlaub

Wenn man bedenkt, dass ein Großteil der Urlauber Ihre Erholungswochen am Meer im Süden verbringen, so muss man dies unweigerlich mit der berühmten Mittelmeerkost in Verbindung bringen! Fisch, Gemüse, hochwertiges Olivenöl und andere gesunde Spezialitäten stehen am Speiseplan.

Leider ist dem nicht immer ganz so wie es Prospekte versprechen oder gar der Urlauber dann genießt. Denn in vielen Urlaubsresorts wird gar nicht wirklich regional gekocht, sondern bei Vollpension oder All-Inklusive richtig groß aufgetischt, nach internationalem Vorbild. Buffets bei denen sich die Tische biegen, sind keine Seltenheit. Schön dekoriert mit frischem Obst und Gemüse, dominieren trotzdem Rührei, Speck und Würstchen das Frühstück, der Burger als Snack zu Mittag und spät Abends ein richtig deftiges Buffet mit viel süßen Desserts danach. Alle jene wenigen Individualurlauber die ihre Mahlzeiten in kleinen Tavernen, versteckten Restaurants oder auch in einer Osteria einnehmen, sind oft die, die wirklich auf die Qualität des Essens im Urlaub bewusst achten.

Sie haben die Wahl!

Beim Essen aufpassen oder Kilos rauf. Klingt ganz einfach ist aber schwierig, denn gerade im Urlaub ist die Versuchung groß hineinzustopfen, denn schließlich ist ja Urlaub.

Denken Sie aber daran, dass Urlaub Erholung sein soll – Erholung für Ihren Körper. Richtig! Das bedeutet eigentlich auch, dass Ihr Körper geschont werden muss. In den Körper hineinzustopfen ist aber keine Erholung sondern richtige Schwerarbeit. Nicht zunehmen im Urlaub, dass sollte mit den Urlaubstipps eigentlich kein Problem sein.

Teller voll? 
Ihr „Gewichtsparurlaub“ beginnt mit einem ganz einfachen Tipp: Essen Sie nicht zuviel! Urlaubsbuffets verlocken dazu, den Teller vollzuladen. Geben Sie lieber kleine Portionen auf Ihren Teller – immerhin können Sie ja nachnehmen. Das bringt viel mehr Abwechslung und Sie essen automatisch weniger, vorausgesetzt Sie beherrschen sich und nehmen nicht zu oft nach.  
Nur Fleisch? 
Nehmen Sie im Urlaub lieber mehr Gemüse auf den Teller. Fleisch essen Sie das ganze Jahr über so und so mehr als genug. Genießen Sie lieber die tollen Gemüsevariationen, die es oft in den Urlaubsländern gibt. Die stecken voller Vitamine und machen nicht dick. Nehmen Sie auch ruhig eine große Portion Salat (falls das in Ihrer Urlaubsdestination unbedenklich ist), dafür reduzieren Sie die fleischlastige Hauptspeise. 
Fisch? 
Strand und Meer – das heißt auch frischer Fisch! Im Urlaub auf Fisch zu verzichten, dass geht gar nicht. Gerade weil Sie meist am Meer Urlaub machen, sollten Sie Fisch den Vorzug geben - Fisch ist gesund und Fisch macht kaum dick. Und Sie werden sehen, besser schmeckt es daheim wirklich nicht!  
Frühstück? 
Das Urlaubsfrühstück wird in vielen Hotels dominiert von pikanten, deftigen Speisen wie Ham and Eggs, Rührei, Würstchen, gebratenem Speck. Meist gibt es aber genügend Alternativen am Buffet, wie Obst, Müsli, Joghurt, Käse und vieles mehr. Greifen Sie hier zu den gesunden Sachen. Belohnt werden Sie mit einem hervorragendem Geschmack, denn in den meisten südlichen Urlaubsländern schmeckt frisches Obst oft viel besser als Sie es von daheim gewohnt sind. Vor allem bei Früchte die Sie daheim weniger essen, können Sie jetzt zum Frühstück richtig reinhauen.  
Süsses Dessert? 
Auf das Dessert können Sie schon gar nicht verzichten – das ist klar! Denn besonders im Urlaub schmeckt der Nachtisch besonders lecker. Wenn Sie bei den Hauptgängen noch nicht allzu kräftig zugelangt haben, so brauchen Sie beim Nachtisch kein schlechtes Gewissen haben. Denn immerhin haben Sie ja mit Salat, Gemüse und Co schon einiges an Kalorien gespart. Also machen Sie sich die Freude und bleiben Sie entspannt.  

Bewegung?

Nach dem Frühstück und nach dem Mittagssnack schnur stracks auf die Liege am Strand oder am Pool? Das klingt wirklich erholsam! Spannend dabei ist vielleicht der Roman den Sie lesen, aber für Ihren Körper ist das weniger spannend! Denn nach dem Essen „sollst Du tausend Schritte tun“. Um die Verdauung dem Körper so leicht wie möglich zu machen, sollten Sie nach dem Essen einen ordentlichen Verdauungsspaziergang machen, den Kreislauf in Schwung bringen und sich bewegen.

Bewegung lässt sich leicht mit Ausflügen verbinden! Das hat doppelten Nutzen: einerseits Bewegung (Kalorienverbrauch) und andererseits lernen Sie Ihr Urlaubsland kennen. Auf der faulen Haut zu liegen, dass soll und darf im Urlaub so sein. Da dabei aber so gut wie keine Kalorien verbrennt werden, müssen Sie die Kalorienzufuhr reduzieren – oder wenn Sie richtig gut essen wollen eben Bewegung einbauen!

3 mal täglich?

Grünzeug ist gesund...

Grünzeug ist gesund...
© Leah-Anne Thompson-Fotolia.com

Vollpension oder All-Inklusive heißt eigentlich Daueressen und das jeden Tag. Frühstück, Mittag, Abend – ständiges Gestopfe, weil es kostet ja nix und bezahlt hat man die Reise ja auch schon – also muss man das ausnutzen! Falsch! Richtig falsch! Klar haben Sie alles bezahlt und alles inklusive – aber haben Sie schon einmal daran gedacht wie hoch der Flugpreis ist anteilsmäßig vom Pauschalpreis? Genau – da haben wir’s. Eigentlich ist das was Sie im Pauschalpreis fürs Essen bezahlt haben wirklich nicht viel.

Und was soll das jetzt heißen? Denken Sie nicht daran, alles muß aufgegessen werden, weil es ist ja bezahlt. Essen Sie nur wenn Sie wirklich hungrig sind. Gehen Sie nicht zum Essen, weil gerade Essenszeit ist. Lassen Sie lieber einmal eine Mahlzeit aus, genießen Sie dafür die Nächste umso mehr. Oder kosten Sie nicht zwanghaft bei jeder Mahlzeit von Allem und Jeden. Ein Gang reicht auch, vor allem im Urlaub, wo der Kalorienverbrauch so und so eingeschränkt ist. Und trinken Sie nicht in Übermaßen Alkohol, nur weil dieser vielleicht im Preis inkludiert ist.

Urlaub ohne Gewichtszunahme

  • Essen Sie nicht zu viel!
  • Lassen Sie lieber Mahlzeiten einmal aus, statt ohne Hunger zu essen.
  • Nehmen Sie kleine Portionen auf den Teller
  • Essen Sie viel Gemüse
  • Weniger ist mehr! Genießen Sie ausgiebig aber völlern Sie nicht.
  • Trinken Sie nicht zu viel Alkohol
  • Trinken Sie viel (vor allem wenn es heiß ist) aber nicht unnötig süße Getränke.
  • Genießen Sie den Nachtisch – schließlich ist ja Urlaub.
  • Bewegen Sie sich nach dem Essen, damit Sie die Kalorien wieder abbauen.
  • Wer nur faul herumliegt (am Strand oder Pool) muss unbedingt die Kalorienzufuhr deutlich reduzieren!
  • Achten Sie auf Ihre Kinder, dass sie nicht ständig zur Snackbar laufen, um Eis oder fette Snacks zu holen.
  • Nehmen Sie regionale Rezepte mit nach Hause, so können Sie daheim Urlaubsfeeling nachkochen ohne im nächsten Urlaub wieder die gute Spezialität richtig reinstopfen zu müssen.

Urlaub fern vom Meer

Sie fahren nicht ans Meer? Kein Problem! Ein guter Reiseführer über Ihre Zieldestination informiert Sie schon vorab über die Essgewohnheiten und Spezialitäten Ihres Reiselandes. Da können Sie schon daheim ungefähr einschätzen, wie Sie Ihre Mahlzeiten planen und was Sie so alles essen könnten. Sich über das Reiseziel vor Reiseantritt zu informieren, dass kann so und so nicht schaden. Denn nach dem Sprichwort „andere Länder, andere Sitten“ könnten Sie sonst sogar leicht ins Fettnäpfchen treten, wenn Sie nicht über die Essgewohnheiten Bescheid wissen.

Individualurlauber?

Als Individualurlauber, der keine Pauschalreise mit Essen usw. gebucht hat, ist es oft gar nicht so einfach was richtig Gutes zum Essen aufzutreiben, vor allem wenn Sie zum ersten Mal in einer Destination sind. Das bedeutet für Sie, dass Sie sich vor dem Urlaub richtig informieren müssen. In Internetzeiten ist das großteils gar nicht schwierig, oft bieten viele Reiseländer via Internet ausgiebig Informationen. Generell gilt: Umso mehr Touristenrummel, umso größer ist die Gefahr ungesundes Essen zu erwischen. Information ist alles und wer schon einmal am Meer (wie in Griechenland) Urlaub gemacht hat, der wird erstaunt sein, was in kleinen Tavernen oft an Spezialitäten angeboten wird.

Werbung


Fit und Gesund bleiben...

Werbung
Vitamix der Star-Mixer

Vitamix
der Star-Mixer!

Jetzt cremige Suppen und Smoothies pürieren. Die kräftigen Klassiker jetzt online bestellen!

Personal Blender - klein und kräftig

Unheimlich stark! Personal Blender
Klein, günstig und stark. Fit und gesund bleiben! Die flinken Mixer für jeden Tag!

Green Star - Vitaminschoner

Schonend entsaften Green Star
Obst und Gemüse langsam und besonders schonend pressen. Auch für Weizengras!

Sedona Rohkost-Trockner

Dörren in
Rohkost Qualität

Gesunde Naschereien aus Obst in Rohkost Qualität. Ananas, Erdbeeren und mehr.

Alle Ernährungstipps

Ernährungstipps A-Z

Ernährungstipps A-Z
Hier finden Sie alle Ernährungstipps von A bis Z. Die besten Tipps für eine gesunde Ernährung zum Durchblättern. 
Weiterlesen...

Ernährungsberater

Ernährungsberater
Finden Sie Ernährungsberater & Ernährungsberaterinnen in Ihrer Umgebung. Regionales Ernährungsberatungs Verzeichnis für Österreich. 
Weiterlesen...

Vitamin-Lexikon

Vitamin-Lexikon
Vitamine, Nährstoffe und Spurenlemente - unsichtbare Helferlein, die täglich in unserem Körper wichtige Aufgaben erfüllen. In diesem Vitaminlexikon finden Sie die wichtigsten Vitamine. 
Weiterlesen...

KiloCoach™

KiloCoach™
Werbung: Mit KiloCoach™ können Sie einfach, wirksam und dauerhaft abnehmen! Ein modernes Online-Programm, Experten unterstützen Sie dabei. 10 % Ermäßigung! 
Weiterlesen...

Lokaltipps

Lokaltipps
Ob Bio, Vegetarisch oder Vegan. Wir präsentieren in diesem neuen Verzeichnis Lokale und Restaurants, die durchwegs auf gesunde Küche setzen. In diesen Lokalen gibt es gesunde Küche! 
Weiterlesen...

Genuss Regionen

Genuss Regionen
Österreich bietet eine wahre Vielfalt an heimischen Köstlichkeiten. Österreichs Genuss Regionen bieten dem Genießer und Gourmet eine hervorragend Auswahl an verschiedensten Produkten für den Gaumen. 
Weiterlesen...

Koch-Tipps

Koch-Tipps
Fürs richtig gesunde Kochen gehören ein paar gute Kochtipps dazu. Hier erfahren Sie viele Tipps, die Sie für das gesunde Kochen brauchen. 
Weiterlesen...

Rezepte

Rezepte
Gesunde Kochrezepte - Schnell, einfach und gesund sollen Rezepte sein. Diese leichten und gesunden Rezepte beweisen, das Gesundes gut schmeckt und einfach zu kochen ist. 
Weiterlesen...

Koch-Tipps

Koch-Tipps
Fürs richtig gesunde Kochen gehören ein paar gute Kochtipps dazu. Hier erfahren Sie viele Tipps, die Sie für das gesunde Kochen brauchen. 
Weiterlesen...

Kochen für Anfänger

Kochen für Anfänger
Ein kleiner Kochkurs für Anfänger. Die Rubrik Kochen für Anfänger stellt Ihnen einfache Kochtipps vor, die Sie selbst als Anfänger leicht probieren können. 
Weiterlesen...

Kochrezepte zum Blättern

Kochrezepte zum Blättern
Auf dieser Seite finden Sie alle Kochrezepte einfach zum Stöbern und Durchblättern. Damit finden Sie leicht das passende Kochrezept für jeden Anlaß! 
Weiterlesen...

Werbung

Folge uns hier!
Folge uns auf Facebook Folge uns auf Twitter Kostenloser Newsletter

Werbung


Ernährungsberatung
Rezept-Kategorien
Rezepte zum Blättern
Alle Kochrezepte
Rezepte von A-Z
Rezepte nach Zutaten
Rezepte nach Themen
BMI berechnen
Nährwerte berechnen
Newsletter-Gratis!

Gratis Newsletter anmelden und gesund kochen.
Newsletter anmelden


Rezepte, Kochtipps und mehr

Kochtipps Rezepte Anfängertipps Obstlexikon Gemüselexikon Rezepte zum Blättern Rezeptkategorien Brotbacken Kräuter Ernährungstipps Zutaten Ernährungsberater-Suche Zutaten Hauptspeisen Essen im Job Gewürz-Lexikon Länderküchen Brotbackautomat Rezepte Wildkräuter Lexikon Exotische Früchte Lexikon BMI Rechner Ernährungstipps A-Z Getreidelexikon Pilz Lexikon Vitamin-Lexikon Online Shop Verzeichnis Käselexikon Länderküchen Brot Rezepte Pilz Lexikon Küchen-Kräuterlexikon Obst-/Gemüsesaft







Werbung


© 2007-2015 ISSGesund.at - das Journal für gesunde Ernährung - Alle Rechte vorbehalten. - Impressum / Bildnachweis - Datenschutz
Es wird darauf hingewiesen, dass sämtliche Inhalte weder eine ärztliche Beratung noch eine Ernährungsberatung darstellen
und diese auch nicht ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen ist umgehendst ein Arzt zu konsultieren.
Bitte beachten Sie sämtliche Nutzungsbedingungen.