Lebenswichtige Nährstoffe

Nährstoffe und Vitamine sind lebensnotwendige Substanzen bzw. Stoffe. Ein Mangel an Nährstoffen führt zu Unwohlsein, Krankheit und schlimmstenfalls zu schweren gesundheitlichen Schäden. Die richtige Aufnahme von Nährstoffen ist daher lebenswichtig.

Gesunde Ernährung

Ohne Nährstoffe gibt es ein Leben. Die meisten und wichtigsten Nährstoffe werden im Normalfall im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung durch die unterschiedlichen Lebensmittel dem Körper zugeführt. Hält man sich an die Regel viel Obst, viel Gemüse und dazu noch verschiedene andere Lebensmittel, wird der Körper kaum zu wenig Nährstoffe aufnehmen.

Das große Problem unserer Kultur liegt jedoch darin, dass Essen zur Nebensache geworden ist. Es wird in vielen Fällen nur mehr der Hunger gestillt. Essen muss schnell gehen und es muss jederzeit und überall verfügbar sein. Auf die Qualität der Zutaten wird ebensowenig geachtet, wie auf die Auswahl und die Vielfalt der Speisen, die man tagtäglich zu sich nimmt. Hatte man früher meist aus Geldnot heraus einen Speiseplan erstellt, so wird heute planlos gegessen. Gerade das führt oftmals dazu, dass dem Körper von den wichtigen Nährstoffen zuwenig mittels Nahrung zugeführt wird. Die Folge sind nicht nur leichte gesundheitliche Beeinträchtigungen sondern oft auch dauerhafte Störungen verschiedener Körperfunktionen. Insgesamt ist es daher wichtig, sich darüber Gedanken zu machen, ob der Körper alle lebensnotwendigen Nährstoffe erhält.

Nährstoffe – Einteilung

Nährstoffe werden in die Hauptgruppen Kohlenhydrate, Fette, Proteine, Mineralstoffe, Vitamine und Wasser eingeteilt. Kohlenhydrate und Fette kommen in unserem heutigen Speiseplan meist ohnehin viel zu oft zum Zug. Denn gerade diese beiden Stoffe sind es, die in Fertiglebensmitteln, Gebäckstücken, Süssigkeiten und anderen eher ungesunden Lebensmittel zahlreich enthalten sind.

Viel zu kurz kommen jedoch meist Mineralstoffe und Vitamine, denn diese sind in vielen Fällen sehr leicht löslich oder gar flüchtig, sodass sich diese bei der Zubereitung durch Wärme leicht zerstört werden. Entweder führt man diese durch genügend frisches Obst und Gemüse zu, oder man greift zu bestimmten Nahrungsergänzungsmitteln, mit denen man eventuelle Fehlmengen auffangen kann.

Nährstoffpräparate

Sportler oder Bodybuilder greifen oft zu Nährstoffpräparaten, die es in den unterschiedlichsten Formen und Qualitäten gibt. Online Shop wie zum Beispiel dieser hier, bieten eine Vielzahl an Nährstoffen, Proteinen und Vitaminen, welche eine ausgewogene Ernährung ergänzen können. Ohne genaues Hintergrundwissen sollten derartige Nahrungsergänzungsmittel jedenfalls nicht dauerhaft und unkontrolliert eingenommen werden, denn das kann leicht zu Überdosierungen mit entsprechenden Folgeerscheinungen kommen.

Im Rahmen einer gesunde Ernährung und in Kombination mit einer ärztlichen Beratung und unter Berücksichtigung der persönlichen Individuellen Situation, können derartige Nahrungsergänzungsmittel zum Wohlbefinden beitragen.

Superfoods

Was sind nun Superfoods? Insbesondere werden damit besonders nährstoffreiche Lebensmittel bezeichnet. Immer wieder treten hier neue Produkte einen Siegeszug an, wie zB. Chia-Samen, Bohnen, Beeren oder pulverisierte Pflanzenbestandteile. Diese Superfoods können ebenfalls im Rahmen einer gesunden Ernährung eine Ergänzung darstellen, insbesondere zum Beispiel dann, wenn wegen Zeitmangels zum Beispiel das eine oder andere mal auf gesundes Essen verzichtet werden muss. Chia-Samen sind zum Beispiel reich an Eiweis und Ballasstoffen. Andere Samen und Superfoods haben wieder andere Vorteile. Insgesamt gesehen, muss jeder für sich das richtige Produkt finden. Auch hier gilt wieder, dass dies nur im Rahmen einer abwechslungsreichen, gesunden Ernährung Platz haben sollte und jedenfalls auf die individuellen Bedürfnisse des Körpers abzustimmen ist. ErnährungsberaterInnen geben hier die richtige Anleitung, wie es geht!

Nährstoffe – lebensnotwendige Bausteine
Bitte um deine Bewertung