START  > NEWS

Zahlreiche Beanstandungen bei Lebensmittelproben

Beanstandungen bei Lebensmittelproben

Beanstandungen bei Lebensmittelproben
© APA

Ein Viertel der Proben im Jahr 2010 beanstandet

Beinahe ein Viertel (22 Prozent) der im Jahr 2010 gezogenen Lebensmittelproben sind beanstandet worden. Diese erschreckende Zahl geht aus dem Lebensmittelsicherheitsbericht 2010 hervor, welcher vor kurzem im Parlament präsentiert worden ist.

4,5 % wurden als nicht für den menschlichen Verzehr geeignet eingestuft. 0,6 % galten demnach sogar als gesundheitsgefährdend. Der weitaus größte Anteil der Beanstandungen lässt sich auf Kennzeichnunsmängel zurückführen. Insgesamt wurden von der Lebensmittelaufsichtsbehörde 43.529 Betriebskontrollen durchgeführt und 31.052 Proben analysiert.

Besonders oft wurden Nahrungsergänzungsmittel (39,6 Prozent) beanstandet, welche eigentlich fast ausschließlich mit einem gesundheitlichen Mehrwert beworben werden.

Weiters wurden auch Lebensmittelkontaktmaterialien (29,7 Prozent), nichtalkoholische Getränke und Säfte (mit 28,9 Prozent), alkoholische Getränke (mit 22,3 Prozent) sowie Fette, Öle und verwandte Produkte (mit 21 Prozent) beanstandend. Auch hier ging es vor allem Kennzeichnungsmängel.

In der Warengruppe Wasser entpuppten sich Eiswürfel als "auffällig": Bei 18,8 Prozent wurden hygienische Mängel und mikrobiologische Verunreinigungen kritisiert. Insgesamt jedenfalls eine für den Konsumenten beunruhigende Zahl.

APA

Weitere Erährungsnews

Gesunde Rezepte

Rezepte

Rezepte
Gesunde Kochrezepte - Schnell, einfach und gesund sollen Rezepte sein. Diese leichten und gesunden Rezepte beweisen, das Gesundes gut schmeckt und einfach zu kochen ist. 
Weiterlesen...

Kochrezepte zum Blättern

Kochrezepte zum Blättern
Auf dieser Seite finden Sie alle Kochrezepte einfach zum Stöbern und Durchblättern. Damit finden Sie leicht das passende Kochrezept für jeden Anlaß! 
Weiterlesen...



© 2007-2017 ISSGesund.at - das Journal für gesunde Ernährung - Alle Rechte vorbehalten. - Impressum / Bildnachweis - Datenschutz
Es wird darauf hingewiesen, dass sämtliche Inhalte weder eine ärztliche Beratung noch eine Ernährungsberatung darstellen
und diese auch nicht ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen ist umgehendst ein Arzt zu konsultieren.
Bitte beachten Sie sämtliche Nutzungsbedingungen.