Süßigkeiten sind keine Mahlzeit

Werbung
Süssigkeiten keine Mahlzeit

Süssigkeiten keine Mahlzeit
© APA

Süß und reizvoll

Wenn Kinder vor der Wahl stehen zwischen Gemüse und Süßigkeiten, greifen diese wie selbstverständlich zum Süßen. Umso wichtiger ist es, dass Kinder lernen dass Süßigkeiten keine Mahlzeit sind.

Morgens Schokomüsli, mittags Palatschinken und zwischendurch süßen Saft: Wenn Kinder über ihren Speiseplan selbst entscheiden könnten, sähe der vermutlich sehr zuckrig aus. "Es liegt aber in der Verantwortung der Eltern, dass ihre Kinder Süßes nur in Maßen konsumieren", sagt Ernährungswissenschaftlerin und Autorin Dagmar von Cramm.

Die Ernährungsexpertin weiß aus ihrem eigenen Alltag als Mutter von drei Kindern, wie wichtig eine bewusste Ernährungserziehung ist: "Man sollte schon ganz früh damit beginnen, Kinder an eine vielseitige, natürliche Ernährung heranzuführen." Denn der Körper gewöhnt sich schnell an das Süßgefühl und verlangt immer mehr. Schon bei Babys und Kleinkindern sei es deshalb ratsam, auf gezuckerte Produkte zu verzichten.

Eine Tafel Schokolade gibt es schon für 40 Cent, das Sackerl Weingummi für wenig mehr: Süßigkeiten sind heute so billig wie noch nie zuvor. "Das sollte sie aber nicht zu einem Grundnahrungsmittel machen", sagt Erzeihungsberater Andreas Engel. "Süßigkeiten sollten aber ein Genuss- und kein Lebensmittel sein", betont Dagmar von Cramm. Sie rät Eltern, Süßes nur zu einem bestimmten Anlass zu kaufen, beispielsweise Schokolade für einen Geburtstag oder das Sackerl Chips für den Familienabend.

Sogar mit vermeintlich gesunden Lebensmitteln nehmen Kinder schon viel Zucker auf. Ob Fruchtjoghurts, Topfendesserts, Ketchup oder Müsli-Mix: "In vielen Produkten ist eine ganze Menge Zucker enthalten, ohne dass Eltern sich dessen bewusst sind", sagt Engel. Wichtig sei, als Eltern ein gutes Vorbild zu sein: "Eltern sollten natürlich nicht ständig naschen, wenn sie wollen, dass die Kinder verzichten." Von einer Süßigkeitenschublade, wie sie in vielen Haushalten üblich ist, raten beide Experten ab: Kinder sollten besser keinen direkten und eigenständigen Zugriff auf die Süßigkeiten bekommen. Stattdessen sollten Eltern die Süßigkeiten so lagern, dass der Nachwuchs nicht darüber stolpert.

APA

Weitere Erährungsnews

Gesunde Rezepte

Rezepte

Rezepte
Gesunde Kochrezepte - Schnell, einfach und gesund sollen Rezepte sein. Diese leichten und gesunden Rezepte beweisen, das Gesundes gut schmeckt und einfach zu kochen ist. 
Weiterlesen...

Kochrezepte zum Blättern

Kochrezepte zum Blättern
Auf dieser Seite finden Sie alle Kochrezepte einfach zum Stöbern und Durchblättern. Damit finden Sie leicht das passende Kochrezept für jeden Anlaß! 
Weiterlesen...

Werbung

Folge uns hier!
Folge uns auf Facebook Folge uns auf Twitter Kostenloser Newsletter

Werbung


Ernährungsberatung
Rezept-Kategorien
Rezepte zum Blättern
Alle Kochrezepte
Rezepte von A-Z
Rezepte nach Zutaten
Rezepte nach Themen
BMI berechnen
Nährwerte berechnen
Newsletter-Gratis!

Gratis Newsletter anmelden und gesund kochen.
Newsletter anmelden


Rezepte, Kochtipps und mehr

Kochtipps Rezepte Anfängertipps Obstlexikon Gemüselexikon Rezepte zum Blättern Rezeptkategorien Brotbacken Kräuter Ernährungstipps Zutaten Ernährungsberater-Suche Zutaten Hauptspeisen Essen im Job Gewürz-Lexikon Länderküchen Brotbackautomat Rezepte Wildkräuter Lexikon Exotische Früchte Lexikon BMI Rechner Ernährungstipps A-Z Getreidelexikon Pilz Lexikon Vitamin-Lexikon Online Shop Verzeichnis Käselexikon Länderküchen Brot Rezepte Pilz Lexikon Küchen-Kräuterlexikon Obst-/Gemüsesaft







Werbung


© 2007-2015 ISSGesund.at - das Journal für gesunde Ernährung - Alle Rechte vorbehalten. - Impressum / Bildnachweis - Datenschutz
Es wird darauf hingewiesen, dass sämtliche Inhalte weder eine ärztliche Beratung noch eine Ernährungsberatung darstellen
und diese auch nicht ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen ist umgehendst ein Arzt zu konsultieren.
Bitte beachten Sie sämtliche Nutzungsbedingungen.