Low Carb für Männer, Low Fat für Frauen

Werbung

Low Carb, Low Fat

Low Carb, Low Fat

Low Carb, Low Fat

Immer öfter wird in Expertenkreisen diskutiert, ob Low Carb-Diäten (kohlenhydratarme Diäten) in vielen Fällen effektiver sein könnten als Low Fat-Diäten (fettreduzierte Diäten). Eine eindeutige Antwort gibt es dazu noch nicht, sagte Ernährungsexperte Helmut Nussbaumer am Donnerstag am Rande des 28. Ernährungskongresses der Diaetologen in Wien zur APA.

Rund um den Globus würden dazu noch Forschungsprojekte laufen. Nussbauer hat beobachtet, dass Männer eher mit Low Carb zurechtkommen, Frauen eher mit einer fettreduzierten Ernährung. Der Experte ist davon überzeugt, dass "man den Menschen kein einheitliches "Diät-Konzept" überstülpen dürfe. So wie es für jeden Menschen individuelle Kleidergrößen oder Leibspeisen gibt, gibt es eben auch Personen, die lieber oder besser mit Low Fat bzw. mit Low Carb abnehmen.

Nussbaumers Erfahrung nach - die auch durch eine renommierte Studie gestützt wird - gibt es Hinweise darauf, dass sich Männer oft beim Abnehmen mit low carb leichter tun, während Frauen eher mit low fat bessere Ergebnisse erzielen. Männer ergattern als Nachschlag beim Essen also eher noch eine Scheibe vom Braten, während Frauen vielmehr bei den Nudeln zugreifen würden. "Vielleicht hängt das mit der Evolutionsgeschichte zusammen, dass die Männer eher die Jäger waren und die Frauen haben die Früchte angebaut bzw. gesammelt", sagte der Experte im APA-Gespräch.

Die entsprechenden medizinischen Fachgesellschaften in Europa zeigen sich zum Thema Low Carb noch sehr verhalten, erklärte Nussbaumer. Es kommen aber langsam auch in Österreich und Deutschland vorsichtige Aussagen, dass Low Carb unter bestimmten Umständen "eventuell doch nicht so schlecht" sei. In Amerika zeigen sich die Fachgesellschaften wesentlich offener gegenüber der Low Carb-Option beim Gewichtsmanagement. So wurde 2010 in den Dietary Guidelines for Americans in den USA auch empfohlen, gegebenenfalls den Eiweiß-Anteil in der Nahrung zu steigern.

"Viele Menschen kommen mit den Kohlenhydraten nicht zurecht", so Nussbaumer. Es werde zwar Vollkornbrot empfohlen: "Doch finden Sie in der Praxis das richtige Brot heraus. Die meisten sind eingefärbte Weizenbrote mit Zucker mit ein paar Körnern drauf. Das ist besonders für Diabetiker schlimm", erklärte der Diaetologe.

Für Nussbaumer, Mitarbeiter an einem Diabetes-Zentrum im bayerischen Burghausen, ist vorrangig wichtig, dass sich Übergewichtige mit der Problematik per se auseinandersetzen und sich nach der Gewichtsreduktion durch das damit neu gewonnene Lebensgefühl langfristig positiv motivieren können, das Gewicht zu halten. "Wenn mir jemand sagt, dass er gerne Nudeln isst, da wäre er mit einer Low Carb-Ernährung zum Scheitern verurteilt." Andere wiederum würden mit einer Kohlenhydratreduktion gut zurecht kommen. "Und das ist auch am praktikabelsten", so Nussbaumer.

"Unterm Strich zählt letztendlich die Kalorien-Reduktion", erklärte der Experte. "Auf das eigene Gewicht zu schauen, sollte nicht auf einen bestimmten Zeitraum begrenzt, sondern muss Teil des täglichen Lebens sein", betonte Nussbaumer. "Es kommt immer auf den einzelnen Menschen und einen adäquaten Lebensstil an, denn eine Abnehm-Wunderpille gibt es nicht und es wird sie meiner Meinung nach auch nicht so schnell geben".


Erstellt am 27.11.2016 / APA

Weitere Erährungsnews

Gesunde Rezepte

Rezepte

Rezepte
Gesunde Kochrezepte - Schnell, einfach und gesund sollen Rezepte sein. Diese leichten und gesunden Rezepte beweisen, das Gesundes gut schmeckt und einfach zu kochen ist. 
Weiterlesen...

Kochrezepte zum Blättern

Kochrezepte zum Blättern
Auf dieser Seite finden Sie alle Kochrezepte einfach zum Stöbern und Durchblättern. Damit finden Sie leicht das passende Kochrezept für jeden Anlaß! 
Weiterlesen...

Werbung

Folge uns hier!
Folge uns auf Facebook Folge uns auf Twitter Kostenloser Newsletter

Werbung


Ernährungsberatung
Rezept-Kategorien
Rezepte zum Blättern
Alle Kochrezepte
Rezepte von A-Z
Rezepte nach Zutaten
Rezepte nach Themen
BMI berechnen
Nährwerte berechnen
Newsletter-Gratis!

Gratis Newsletter anmelden und gesund kochen.
Newsletter anmelden


Rezepte, Kochtipps und mehr

Kochtipps Rezepte Anfängertipps Obstlexikon Gemüselexikon Rezepte zum Blättern Rezeptkategorien Brotbacken Kräuter Ernährungstipps Zutaten Ernährungsberater-Suche Zutaten Hauptspeisen Essen im Job Gewürz-Lexikon Länderküchen Brotbackautomat Rezepte Wildkräuter Lexikon Exotische Früchte Lexikon BMI Rechner Ernährungstipps A-Z Getreidelexikon Pilz Lexikon Vitamin-Lexikon Online Shop Verzeichnis Käselexikon Länderküchen Brot Rezepte Pilz Lexikon Küchen-Kräuterlexikon Obst-/Gemüsesaft







Werbung


© 2007-2015 ISSGesund.at - das Journal für gesunde Ernährung - Alle Rechte vorbehalten. - Impressum / Bildnachweis - Datenschutz
Es wird darauf hingewiesen, dass sämtliche Inhalte weder eine ärztliche Beratung noch eine Ernährungsberatung darstellen
und diese auch nicht ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen ist umgehendst ein Arzt zu konsultieren.
Bitte beachten Sie sämtliche Nutzungsbedingungen.