START  > NEWS

Dioxin-Skandal: Kein Importverbot aus Deutschland

Dioxin - kein Importverbot

Dioxinskandal

Dioxinskandal

Eier und andere Geflügelprodukte aus Deutschland dürfen in Österreich weiterhin verkauft werden. "Ein Importverbot ist aufgrund der derzeitigen Nicht-Betroffenheit nicht geplant", sagte Fabian Fußeis, Sprecher des Gesundheitsministeriums, am Freitag zur APA.

Die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) wache "mit Argus-Augen" über dem europäischen Schnellwarnsystem. Bisher gebe es keine einzige Meldung bezüglich einer Betroffenheit Österreichs. Generell herrscht EU-weit rechtliche Warenverkehrsfreiheit.

Punkto Importen betonte Fußeis, dass sich Österreich mit Eiern großteils selbst versorge. Laut Daten von Statistik Austria wurden von Jänner bis Oktober vergangenen Jahres rund 130 Millionen Stück Eier von Hausgeflügel (Hühner, Enten, Gänse, Trut- und Perlhühner) aus Deutschland importiert. Die Menge in der Gesamtsparte Geflügel (Fleisch und genießbare Schlachtnebenerzeugnisse von Hausgeflügel) aus Deutschland belief sich in diesem Zeitraum auf rund 27,9 Kilotonnen.

Zwei exemplarische Beispiele aus dem Bereich: 292,4 Tonnen an frischen bzw. gekühlten Hühnern im Ganzen (gerupft, ausgenommen, ohne Kopf und Ständer, mit Hals, Herz, Leber und Muskelmagen) sowie 140.1 Tonnen des gefrorenen Pendants wurden in diesen neun Monaten importiert.

Erstellt am 21.02.2017 / APA

Weitere Erährungsnews

Gesunde Rezepte

Rezepte

Rezepte
Gesunde Kochrezepte - Schnell, einfach und gesund sollen Rezepte sein. Diese leichten und gesunden Rezepte beweisen, das Gesundes gut schmeckt und einfach zu kochen ist. 
Weiterlesen...

Kochrezepte zum Blättern

Kochrezepte zum Blättern
Auf dieser Seite finden Sie alle Kochrezepte einfach zum Stöbern und Durchblättern. Damit finden Sie leicht das passende Kochrezept für jeden Anlaß! 
Weiterlesen...



© 2007-2017 ISSGesund.at - das Journal für gesunde Ernährung - Alle Rechte vorbehalten. - Impressum / Bildnachweis - Datenschutz
Es wird darauf hingewiesen, dass sämtliche Inhalte weder eine ärztliche Beratung noch eine Ernährungsberatung darstellen
und diese auch nicht ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen ist umgehendst ein Arzt zu konsultieren.
Bitte beachten Sie sämtliche Nutzungsbedingungen.