START  > NEWS

Dioxin in Eiern: Österreich nicht betroffen

Dioxin

Dioxin in Eiern

Dioxin in Eiern

Nach dem Fund von Dioxin in Geflügel und Eiern in Deutschland - offenbar zurückzuführen auf mit Industriefett versetzte Futtermittel - ist nach vorläufigem Wissensstand nicht davon auszugehen, dass in diesem Zusammenhang auch heimische Produkte verunreinigt sind.

"Laut europäischem Schnellwarnsystem ist Österreich nicht betroffen", hieß es bei der AGES, der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit. Weder betreffend Lebensmittel noch Futtermittel sei bisher eine Warnung eingelangt, sagte AGES-Sprecherin Elisabeth Publig der APA. Sie verwies auf Meldungen vom Frühjahr 2010, als ebenfalls in Deutschland Dioxin in Futtermitteln entdeckt worden war, das aus den Niederlanden zugeliefert worden war und aus der Ukraine stammte. Auch damals sei Österreich nicht betroffen gewesen.

Die AGES überprüft regelmäßig stichprobenartig Lebens- und Futtermittel auf Dioxin. Bei Futtermitteln wurden in den Jahren 2002 bis 2009 zwölfmal erhöhte Werte bei 517 untersuchten Proben.

Erstellt am 21.02.2017 / APA

Weitere Erährungsnews

Gesunde Rezepte

Rezepte

Rezepte
Gesunde Kochrezepte - Schnell, einfach und gesund sollen Rezepte sein. Diese leichten und gesunden Rezepte beweisen, das Gesundes gut schmeckt und einfach zu kochen ist. 
Weiterlesen...

Kochrezepte zum Blättern

Kochrezepte zum Blättern
Auf dieser Seite finden Sie alle Kochrezepte einfach zum Stöbern und Durchblättern. Damit finden Sie leicht das passende Kochrezept für jeden Anlaß! 
Weiterlesen...



© 2007-2017 ISSGesund.at - das Journal für gesunde Ernährung - Alle Rechte vorbehalten. - Impressum / Bildnachweis - Datenschutz
Es wird darauf hingewiesen, dass sämtliche Inhalte weder eine ärztliche Beratung noch eine Ernährungsberatung darstellen
und diese auch nicht ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen ist umgehendst ein Arzt zu konsultieren.
Bitte beachten Sie sämtliche Nutzungsbedingungen.