Böse Kohlenhydrate doch nicht so böse?

Werbung

Kohlenhydrate salonfähig

Böser oder nicht?

Böser oder nicht?

Sie wurden in den vergangenen Jahren als Dickmacher verpönt und vom Speiseplan von Abnehmwilligen einfach gestrichen. Die "bösen" Kohlenhydrate feiern jedoch wieder ein Revival, wenn es nach dem Buch "Kohlenhydrate sind keine Dickmacher - Garantiert abnehmen mit dem 10-Wochen-Plan" von Christina Lachkovics-Budschedl und Sandra König geht.

Ernährungswissenschafterin Christina Lachkovics-Budschedl will, dass sich die Menschen wieder normal ernähren und sich von Nudeln, Reis und Eräpfeln nicht stressen lassen, sagte sie im APA-Gespräch. Mittwochabend präsentierte sie gemeinsam mit Co-Autorin Sandra König ihre Lobeshymne für Kohlenhydrate: Mit ihrem Zehn-Wochen-Programm "fit10" haben sich schon viele erfolgreich von ihren überflüssigen Kilos verabschiedet.

"Die Menschen haben richtiges Essen völlig verlernt", meinte die Wissenschafterin. Es sei keine Kunst, abzunehmen. "Doch was folgt danach? Irgendwie muss man ja auch danach etwas essen." Ernährungsexperten würden viel zu oft gegeneinander statt miteinander arbeiten. "Vor allem für Laien ist es nicht einfach, sich zurechtzufinden. Niemand weiß mehr, was nun richtig oder falsch ist, was man essen darf, soll oder nicht soll", sagte Lachkovics-Budschedl. "Und so hat uns die ständige Suche nach einer neuen, erfolgreichen Diät ins totale Diäten-Chaos geführt." Die Ernährungswissenschafterin will wieder den Weg zurück zu einem normalen Essverhalten führen.

In ihr "fit10"-Programm hat sie all ihre Erfahrung von elf Jahren als Ernährungsberaterin gepackt. "Wir zählen keine Kalorien oder Punkte und nehmen auch kein Blut ab", so Lachkovics-Budschedl. Nur anfangs wird die Menge an Kohlenhydraten individuell je nach Körpergewicht und Körpergröße berechnet. Aus dem Angebot sollte man jedoch die richtigen Kohlenhydrate wählen, wenig einfache, mehr komplexe Kohlenhydrate. Denn Vollkornbrot etwa macht länger satt als Weißbrot.

Eine kohlenhydratfreie Ernährung sei vor allem auf längere Sicht höchst unbefriedigend, so Lachkovics-Budschedl. Sobald man wieder Nudeln oder Reis esse, drehe sich der Stoffwechsel um. "Daher müsste man für einen langfristigen Erfolg dauerhaft darauf verzichten." Erhöhung der Harnsäure, der Blutfettwerte und eine mögliche Entwicklung von Arteriosklerose seien die gesundheitlichen Folgen. Dabei seien die Kohlenhydrate das beste Brennmaterial. "Das Fett verbrennt nur in deren Feuer."

"fit10" gliedert sich in drei Schritte: "Es ist wichtig, den Körper immer wieder aufs Neue zu reizen. Nur so kann man abnehmen und das Wunschgewicht auch halten." Im ersten Teil darf zu jeder Mahlzeit Kohlenhydrate gegessen werden. Zunächst wir jedoch auf Butter, Margarine sowie Süßes verzichtet. Im zweiten Teil darf auch wieder genascht werden, dafür werden am Abend die Kohlenhydrate weggelassen. Dazu gibt es Zusatzaufgaben wie etwa einen Obst- und Gemüsetag pro Woche einzuhalten. Im dritten Teil kommen Reis, Nudeln und Erdäpfel am Abend wieder hinzu.

Gegessen wird streng nur dreimal am Tag und nicht zwischendurch. Nur in diesen Essenspausen von vier bis sechs Stunden verbrennt der Körper Fett. "Wenn man daher zwischendurch zum Beispiel nur ein Zuckerl oder Obst isst oder einen Saft trinkt, wird erneut Insulin freigesetzt und es kann kein Fett verbrannt werden." Für Familienfeiern oder Arbeitsessen können ihre Kunden innerhalb dieser zehn Wochen drei Joker verwenden, also außer Plan essen. Am nächsten Tag gehen sie wieder ins Programm zurück. "In der Gesellschaft muss man sich aber auch einmal ein Nein erlauben dürfen", so Lachkovics-Budschedl.

Die Ernährungswissenschafterin bietet ihre Methode seit einem Jahr an und hat an die 2.000 Pläne erstellt. Auch Prominente wie Fußballlegende Andi Herzog und "Krone"-Kolumnist Michael Jeannee haben mit "fit10" Gewicht verloren.

INFO: Christina Lachkovics-Budschedl und Sandra König, "Kohlenhydrate sind keine Dickmacher - Garantiert abnehmen mit dem 10-Wochen-Plan", 112 Seiten, 17,95 Euro, ISBN: 978-3-7088-0514-6

Informationen auch auf der Homepage http://www.fit10.at


Erstellt am 27.11.2016 / APA

Weitere Erährungsnews

Gesunde Rezepte

Rezepte

Rezepte
Gesunde Kochrezepte - Schnell, einfach und gesund sollen Rezepte sein. Diese leichten und gesunden Rezepte beweisen, das Gesundes gut schmeckt und einfach zu kochen ist. 
Weiterlesen...

Kochrezepte zum Blättern

Kochrezepte zum Blättern
Auf dieser Seite finden Sie alle Kochrezepte einfach zum Stöbern und Durchblättern. Damit finden Sie leicht das passende Kochrezept für jeden Anlaß! 
Weiterlesen...

Werbung

Folge uns hier!
Folge uns auf Facebook Folge uns auf Twitter Kostenloser Newsletter

Werbung


Ernährungsberatung
Rezept-Kategorien
Rezepte zum Blättern
Alle Kochrezepte
Rezepte von A-Z
Rezepte nach Zutaten
Rezepte nach Themen
BMI berechnen
Nährwerte berechnen
Newsletter-Gratis!

Gratis Newsletter anmelden und gesund kochen.
Newsletter anmelden


Rezepte, Kochtipps und mehr

Kochtipps Rezepte Anfängertipps Obstlexikon Gemüselexikon Rezepte zum Blättern Rezeptkategorien Brotbacken Kräuter Ernährungstipps Zutaten Ernährungsberater-Suche Zutaten Hauptspeisen Essen im Job Gewürz-Lexikon Länderküchen Brotbackautomat Rezepte Wildkräuter Lexikon Exotische Früchte Lexikon BMI Rechner Ernährungstipps A-Z Getreidelexikon Pilz Lexikon Vitamin-Lexikon Online Shop Verzeichnis Käselexikon Länderküchen Brot Rezepte Pilz Lexikon Küchen-Kräuterlexikon Obst-/Gemüsesaft







Werbung


© 2007-2015 ISSGesund.at - das Journal für gesunde Ernährung - Alle Rechte vorbehalten. - Impressum / Bildnachweis - Datenschutz
Es wird darauf hingewiesen, dass sämtliche Inhalte weder eine ärztliche Beratung noch eine Ernährungsberatung darstellen
und diese auch nicht ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen ist umgehendst ein Arzt zu konsultieren.
Bitte beachten Sie sämtliche Nutzungsbedingungen.