Was tun bei Unverträglichkeiten, Neurodermitis und Allergien? Babys mit derartigen Beschwerden brauchen besondere besonders reizarme Beikost. Gläschen und andere Baby-Fertigprodukte können durch selbst hergstellte gesunde Babykost ersetzt werden.

Die Autorin, Natalie Stadelmann, ist selbst Mutter von drei Kindern und gibt sichere Anleitungen für die richtige Ernährung, die dem Baby gut tut und ihm alle wichtigen Nährstoffe für ein gesundes Wachstum bietet. Dieses Ratgeber ist daher nicht nur für sensible Babys geeignet, sondern kann natürlich für alle Mütter Hilfe bieten, die ihrem Baby schon in kleinstem Alter gesunde Beikosten bieten möchten.

Das Buch bietet konkrete Tipps, welche Lebensmittel zu Beschwerden führen können und welche Alternativen möglich sind. Die Rezepte sind so konzipiert, dass sie reizarm, gut verträglich und nährstoffdeckend eine gesunde und wohlschmeckende Ernährung auch bei allergischen und sensiblen Kindern ermöglichen. Darüber hinaus gibt es einen kleinen Einkaufsguide, mit dem schon beim Einkaufen auf die richtigen Lebensmittel geachtet und versteckte Allergene in Fertigprodukten erkannt werden können.

Aus dem Buch

  • 32 Rezepte für Breie, Übergangskost und Fingerfood, die der ganzen Familie schmecken
  • Mit Beikostplan und Unverträglichkeitsleitsystem
  • Von Deutschlands bekanntester Hebamme empfohlen

Die Autorin

Natalie Stadelmann ist ausgebildete PTA, bekannte Expertin und Referentin für Baby- und Kinderernährung und selbst Mutter von drei Kindern. Bisher erschienen in der Edition Styria ihre Bestseller „Babybrei“ und „Baby isst mit“.

Verlagshinweis:
Edition Styria
ISBN: 978-3-99011-074-4
Format: 14,8 x 21,0 cm, Seiten: 112
Einband: Franz. Broschur

Gesunde Babykost – Lesebericht
Bitte um deine Bewertung